Weltpremiere: Spada TS Codatronca

Freitag, der 13. April 2007. Das Turiner Designstudio Spadaconcept veröffentlichte heute erste Informationen über sein neuestes Werk: den Spada TS Condatronca. Der zweisitzige Stromlinien-Sportwagen nutzt als Basis das Chassis und das Triebwerk der Corvette. Im TS Condatronca werden drei Leistungsversionen des 7,0-Liter-V8-Motors verfügbar sein: die stärkste leistet 700 PS und soll den TS Condatronca in 2,7 Sekunden von Null auf 100 km/h katapultieren. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 355 km/h.

Spadaconcept entwickelt mit langjähriger Erfahrung verschiedenste innovative Konzepte auf Kundenwunsch. Die Themenbereiche umfassen Automobile, Motorräder sowie weitere Designkonzepte für die Konsumgüterindustrie. An den Entwicklungen sind junge, kreative Designer beteiligt, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, neue Marktsegmente zu erschließen. Der Spada TS Condatronca ist die jüngste Automobilkreation aus Turin, die das Design und die Dynamik eines traditionellen italienschen Sportwagens transportieren soll.

Einen ausführlichen Bericht über den neuen Spada TS Condatronca lesen Sie in der nächsten Woche auf Classic Driver!

Text: Classic Driver
Fotos: Spadaconcept



ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!