WallyIsland: Die Möglichkeit einer Insel

Der jüngste Entwurf des monegassischen Yachtbauers Wally könnte die Zukunft des privaten Schiffbaus verändern. Hinter dem Konzept WallyIsland verbirgt sich die Kombination aus Schiff und eigenem Grundstück mit Meeresblick.

WallyIsland bietet seinem Eigner viele Gestaltungsmöglichkeiten. Von der Palmenoase bis zu einer riesigen Open-Air Lounge oder einem Heliport – der Fantasie sind nur wenig Grenzen gesetzt. Auf den ersten Blick wirkt WallyIsland wie ein moderner Frachter, der die Einrichtung eines Freizeitparks geladen hat. Neu und im Yachtbau völlig ungewöhnlich ist die Position des Deckhauses. Es ist weit hinten am Heck positioniert und ragt drei Stockwerke in den Himmel. Durch diese spezielle Art der Konstruktion bietet das Design-Hausboot ein über 1.000 m² großes Vorderdeck.

WallyIsland: Die Möglichkeit einer InselWallyIsland: Die Möglichkeit einer Insel

In technischer Hinsicht birgt diese Studie auch einige Innovationen. Geht es nach den Plänen der Designer, so soll die 99-Meter-Yacht eine Reichweite von 15.000 Seemeilen ohne Stop zurücklegen können. Dies ermöglichen 750.000 Liter fassende Tanks, die im Schiffsbauch untergebracht sind. Platz für die Tender und andere Wassersportgeräte bietet die offene Garage am Heck des Schiffs.

WallyIsland: Die Möglichkeit einer InselWallyIsland: Die Möglichkeit einer Insel
WallyIsland: Die Möglichkeit einer InselWallyIsland: Die Möglichkeit einer Insel

WallyIsland verfügt über 12 bis 24 Gästekabinen – je nach gewünschter Raumaufteilung. Neben einem großzügigen Salon, einem Kino und riesigen SPA-Bereichen bietet dieses Konzept alle nur erdenklichen Annehmlichkeiten.



Ob diese Studie jemals auf den Weltmeeren zu sehen sein wird, ist fraglich. Allerdings ist Wally dafür bekannt, ungewöhnliche Konzepte auch in die Realität umzusetzen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.wally.com.

Text: J. Philip Rathgen
Fotos: Wally



ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!