WallyDinghy: Tender to Love

Mit der Art von Boot, die man vor Augen hat, wenn man von einem Dinghy spricht, hat das kleinste Mitglied der Wally-Power-Familie eigentlich nichts gemein. Gilt doch das Dinghy als kleines Schlauchboot was lediglich dazu benutzt wird, um vom eigenen, ankernden Boot an Land zu gelangen. Diese Art Beiboot mag für Schiffsgrößen, die auf der Nord- und Ostsee verkehren ausreichen, doch sieht man die Luxusyachten, die jeden Sommer im Mittelmeer kreuzen, wäre ein solches Dinghy unangemessen. Das dachten sich auch die Designer bei Wally und konstruierten das WallyDinghy.

Mit einer Länge von 10 Metern (33 Fuß) bietet das Dinghy sechs bis acht Personen bequem Platz. Das Konzept des kleinen Bootes ist ähnlich des, um 3,60 Meter längeren Wally Tenders. Doch im Gegensatz zum Tender gibt es auf dem Dinghy keine Möglichkeit zum Übernachten und auch kein Bad. Dass Wally Dinghy eignet sich perfekt als sportliches und stylishes Beiboot. Angetrieben wird das jüngste Mitglied der Wally-Power-Familie von einem 200 PS starken Mercruiser Motor, der unter dem Sonnendeck am Heck versteckt ist. Besitzer des kleinen Flitzers sind schnell unterwegs, das Dinghy erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 35 Knoten, das entspricht etwa 63 Stundenkilometern.

Auch das Dinghy erscheint im puristischen Wally-Design – klare Linien keine unnötigen Verzierungen. Egal ob die Rehling oder die Platzierung der Boxen des integrierten HiFi-Systems, alles ist stimmig bis ins kleinste Detail. Wally-Design ist zugleich schönes und funktionales Design, dies wird an vielen kleinen Dingen deutlich – so sind die Beschläge zum Festmachen des Bootes und der Tankdeckel voll versenkbar, so dass keine störenden Aufbauten den Gesamteindruck negativ beeinflussen. Wer sich also vom Tender-Einerlei abheben möchte, kommt um dieses Boot nicht herum. Individualität hat ihren Preis: Dieses Open-Air-Erlebnis kostet stolze 310.000 Euro.

Mehr Informationen unter www.wally.com.

Text: J. Philip Rathgen
Fotos: Philip Plisson


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!