Vorschau - Wintertourenfahrt am 24. Januar 2004

In den 50er und 60er Jahren veranstaltete der ÖAMTC seine legendäre Wintertourenfahrt. Die Teilnehmer waren unerschrockene Automobilisten, denen Wind, Wetter und vor allem sehr viel Schnee nichts anhaben konnten. In manchen Jahren gab es bis zu 300 Starter, viele der klingendsten Namen des österreichischen Motorsports finden sich in den Ergebnislisten von damals wieder. Ihre zwei-, drei- und vierrädrigen Fahrzeuge waren eine bunte Mischung aller damals gängigen Kategorien.

Die Firma C.A.R.O.- Motorsport hat diese Fahrt als touristische Rallye wieder aufleben lassen und lädt aus diesem Grund alle Interessenten nach der erfolgreichen Premiere herzlichst ein, die Herausforderung einer Teilnahme an der zweiten Wintertourenfahrt 2004 mit Start und Ziel in Enzersfeld bei Wien anzunehmen. Der Start des ersten Fahrzeuges beginnt um 11:31 und endet um 20:30. Im Anschluss gibt es neben der Siegerehrung ein reichhaltiges Buffet. Der Nennschluss ist der 31.12.2003, 24.00 Uhr

Vorschau -  Wintertourenfahrt am 24. Januar 2004Vorschau -  Wintertourenfahrt am 24. Januar 2004

Startberechtigt sind neben historischen Automobilen bis zum Baujahr 1980 und ausgesuchte jüngere Fahrzeuge, die natürlich in getrennten Klassen und auch abhängig von ihrem Antriebskonzept gewertet werden. Das Starterfeld ist aus organisatorischen Gründen auf 60 Fahrzeuge limitiert.

Vorschau -  Wintertourenfahrt am 24. Januar 2004Vorschau -  Wintertourenfahrt am 24. Januar 2004

Die attraktive Streckenführung auf kleinen Nebenstraßen ist für sportliche und konditionsstarke Fahrer konzipiert, denen es Spaß macht ihr Auto auch einmal unter außergewöhnlich schwierigen Bedingungen im Kreise Gleichgesinnter zu bewegen. Der Charakter der Rallye – mit Passierkontrollen, Gleichmäßigkeitsprüfungen und Zeitkontrollen - wird seinem Vorbild weitgehend entsprechen.

Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie hier.

Text & Fotos: C.A.R.O.- Motorsport