Volles Starterfeld für die 2. Superfund Oldtimerrallye Wien-Triest

Historisch wertvolle Automobile vom 20. bis 22. August auf dem Weg von Wien nach Triest – Die 2. Superfund Oldtimerrallye Wien-Triest startet in weniger als einem Monat - die Vorbereitungen laufen längst auf Hochtouren.

„Der Ansturm auf die Veranstaltung ist gewaltig. Wir haben mit knapp 110 Autos das Maximum des Teilnehmerfeldes erreicht, und dennoch gibt es täglich neue Anfragen“, freuen sich die Veranstalter Hannes Stieger und Heinz Swoboda. Lediglich in der Race-Klasse, in der entsprechend ausgestattete Autos auf abgesperrten Strecken ein Geschwindigkeitsrennen absolvieren, sind noch wenige Plätze frei. Damit gilt die Superfund Oldtimerrallye Wien-Triest schon jetzt zu den größten Oldtimerveranstaltungen Wiens.

Die 2. Superfund Oldtimerrallye Wien-Triest führt über zwei ÖAMTC Fahrtechnikzentren, die Steiermark, Kärnten und Slowenien zur Hafenstadt Triest in Italien. Am Vortag, dem 19. August, findet am Nachmittag der Wien-Prolog statt, der am Wiener Rathausplatz startet und durch die Innenstadt führt. Am Abend findet die Kickoff-Party im Cafe Stein statt, wo auch die Autos Aufstellung nehmen.

Die Streckenführung durch reizvolle Landschaften - Stichworte: steirische Weinstrasse, Ötscher-Panorama-Straße, Predil-Pass, Palma Nova - lässt die Herzen der Fahrer und Beifahrer höher schlagen. Bei der Abschlussveranstaltung am Hauptplatz von Triest sammeln sich nochmals alle Teilnehmer mit ihren Fahrzeugen, um gemeinsam mit dem Bürgermeister von Triest, Roberto Dipiazza, die Sieger zu feiern.

Mit dem Alfa-Romeo-Museum aus Italien wird die Autovielfalt bis in die Zwanziger Jahre des vorigen Jahrhunderts erweitert - das Museum nimmt an der Rallye mit einem 1929er Alfa Romeo 1750 SS teil. Ein zweites Auto mit Rennerfahrung, der Alfa Romeo 750 Competizione aus 1955, wird ebenfalls auf der Superfund Oldtimerrallye Wien-Triest präsent sein.

Die Superfund Oldtimer-Rallye Wien-Triest ist eine touristische Rallye mit fahrzeugbezogenen Wertungsprüfungen, unterteilt in Competition-, Race- und Tourist Class. „Touristische Rallye“ - das bedeutet Kulinarisches auf höchster Ebene (Restaurant Steirereck am Pogusch, Riviera & Maximilian's in Triest) und Fahrspaß pur. Mehr als ein Dutzend Wertungsprüfungen, bei denen es um Hundertstel Sekunden geht, sorgen für eine entsprechende Wettkampfatmosphäre. Mit Stoppuhr, Wegstreckenzähler und Roadbook geht es über Bergstrassen und Weingegenden durch Österreich, Slowenien und Italien.

Die Superfund Oldtimer Rallye Wien-Triest zählt zur Staatsmeisterschaft für historische Fahrzeuge, zur italienischen Serie „Trofeo Moving History“ sowie zum neu geschaffenen Austro-Cup.

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter www.oldtimerveranstaltungen.at.

Kontakt
Swoboda & Stieger OEG
Heinz Swoboda, Hannes Stieger
Friedrich-Schmidt-Platz 4/3a
A-1080 Wien

E-Mail: [email protected]
Tel.: +43/1/90299-10
Fax: +43/1/90299-37
Mobile: +43/0/6991 328 328 0




Text & Fotos: Heinz Swoboda/Hannes Stieger


ClassicInside – Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!