Vivasion um den Franz Wurz Pokal

Bereits zum zehnten Mal lädt das niederösterreichische Städtchen Eggenburg zur Viva Italia Classic Rallye um den Franz Wurz Pokal ein. Das Italo-Klassikertreffen vom 17. bis 19. Juni präsentiert sich wieder mit folgendem Programm: Prolog mit Sonderwertung am Freitagabend, Gleichmäßigkeitsrallye am Samstag und „Stadt-Grand Prix“ am Sonntag.

Die Vorbereitungen für das Jubiläums-Event laufen bereits auf Hochtouren. Die Genehmigungsanträge bei den Behörden sind längst eingereicht, Niederösterreichs Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll übernimmt den Ehrenschutz und die neue Pressechefin von Fiat-Auto-Österreich zeigt höchstes Interesse an dem Traditionstreffen in der Stadt zwischen Wald- und Weinviertel. Dazu kommt die Unterstützung des neuen Gebietshändlers für die drei italienischen Marken: Alfa Romeo, Fiat und Lancia. Das Autohaus Lehr – bekannt für den Motorsport seit drei Generationen – steht voll hinter der Veranstaltung. Auch die Weinviertler Sparkasse trägt zum Gelingen maßgeblich bei.

Der Ablauf der sportiven Rallye bleibt zwar gegenüber dem Vorjahr unverändert, mit Überraschungen und Verbesserungen darf aber gerechnet werden: Der Umfang an Sonderprüfungen am Samstag wird erweitert, die „Kilometrierung“ wird per Profi-Rallyecomputer ermittelt, die Datenverarbeitung wird optimiert und etliche Programmpunkte werden verfeinert. Der Samstagabend wird diesmal besonders romantisch: Der Gewölbesaal auf dem Schloss Rosenburg bietet die entsprechende Kerzenlicht-Atmosphäre und Gala-Abend-Ambiente.

Höhepunkt wird der Stadt-Grand Prix am Sonntag im Zentrum von Eggenburg. Trotz strömenden Regens beim letzten Mal, folgte begeisterter Zuspruch von den Teilnehmern. Von toller bis genialer Idee wurde gesprochen. Tatsache aber ist: es wird ihn wieder geben. Der Aufwand wird belohnt durch eine wunderbare Präsentation der brillanten Automobile aus unserem südlichen Nachbarland. Der Gran Premio profiliert sich als ausgezeichneter Treffpunkt für alle Fans, Clubs und Classic-Freunde. Auch die Zweirad-Fraktion sollte die Gelegenheit für ein Incontro nutzen und ihre Guzzis und Ducatis unter die vierrädrige Geräuschkulisse mischen.

Die Ausschreibungen werden im März an die bekannten Adressen verschickt. Anmeldungen sind aber bereits jetzt möglich und aufgrund des zu erwartenden Interesses zu empfehlen.

Weitere Informationen: www.vivaitalia.at

Text & Fotos: Viva Italia


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!