Viva Italia Classic Rallye 2004

Bereits zum neunten Mal lädt das niederösterreichische Städtchen Eggenburg zur Viva Italia Classic Rallye um den Franz Wurz Pokal ein. Das Italo-Klassikertreffen vom 18. bis 20. Juni präsentiert sich in diesem Jahr mit verändertem Programm: Prolog mit Sonderwertung am Freitagabend, Gleichmäßigkeitsrallye am Samstag und „Stadt-Gran Premio“ am Sonntag. Wer unter den 100 aktiven Teilnehmern sein möchte, sollte demnächst seine Adresse für die Zusendung der Ausschreibung bekannt geben.

Viva Italia Classic Rallye 2004 „Das bereits zur Tradition gewordene internationale Treffen von Abarth bis Zagato wird durch den neuen Programmablauf noch attraktiver“, verspricht Manfred Palmberger, Initiator und Organisator des Events. Eggenburg wird wieder zum Zentrum für alle Liebhaber italienischer Automarken. Und die Landschaft nördlich der Donau bietet nicht nur erlebenswerte Burgen, Schlösser, Klöster, Wälder und Weingärten, sondern auch herrliche Landstraßen. Sie setzt damit einen harmonischen Kontrapunkt zu den prachtvollen Automobilen südlicher Herkunft.

Der Eröffnungsabend am Freitag versteht sich als gemütliches Vorprogramm und als Aufwärmübung für die Teams. Der Prolog auf abgesperrter Strecke wird ab 19.00 Uhr gestartet. Gewertet wird die Differenz aus geschätzter und tatsächlich gestoppter Zeit. Dem Sieger winkt ein Extrapokal. Teilnehmern, die bereits am Nachmittag eintreffen, kann ein Besuch in Österreichs größter Motorradsammlung oder im Rollipop-Kleinwagenmuseum empfohlen werden .

Viva Italia Classic Rallye 2004 Viva Italia Classic Rallye 2004

Samstag ist Rallyetag. der Start erfolgt ab 10.00 Uhr in Minutenabständen. Jedes Team erhält ein Roadbook mit der genauen Streckenbeschreibung und eine Zeitkarte mit den Etappenzeiten. Die Strecke hat eine Länge von rund 250 Kilometer und umfasst mehrere Zeitkontrollen, Sonderprüfungen und Passierkontrollen. Eine Referenzstrecke (Kilometrierung) wird bekanntgegeben. Mit dem Zieleinlauf auf der Rosenburg kann ab 16.30 Uhr gerechnet werden. Der Abschluss dieses Tages wird ausgiebig im Schlossgasthof gefeiert.

Wenn am Sonntag ab 9.30 Uhr am Eggenburger Hauptplatz die Motoren aufheulen, kommen alle Zuschauer und Oldtimerfreunde auf ihre Kosten. Im Fahrerlager gibt es genug Gelegenheit, die Klassiker aus nächster Nähe zu inspizieren und Gespräche mit den Fahrern anzuknüpfen. Auf dem Stadtrundkurs sind zwei Runden zu fahren. Jeweils drei Wagen werden in 20 Sekunden Abständen gestartet. Gewertet wird die Differenz aus beiden Rundenzeiten.

Viva Italia Classic Rallye 2004 Viva Italia Classic Rallye 2004

Zugelassen sind italienische Automobile: alle Pkw bis Bj. 1982 und alle zweitürigen Sportwagen, die nicht mehr in Produktion sind, sowie alle Ferrari, Lamborghini, Maserati, Homologationsmodelle und Exoten bis Baujahr 2004. In der Gästeklasse können Freunde auf anderen Marken starten, allerdings wegen beschränkter Teilnehmerzahl nur nach telefonischer Rücksprache.

Die Wagen werden folgendermaßen eingeteilt: Klasse 1 - bis Bj. 1945, Klasse 2 - bis Bj. 1960, Klasse 3 - bis Bj. 1970, Klasse 4 - bis Bj. 1980, Klasse 5 - ab Bj. 1981 und Klasse 6 - Gästeklasse. Die Klassen 1 bis 5 werden unterteilt bis 1000 cm³, bis 1300 cm³, bis 2000 cm³ und über 2000 cm³. Die Bestplatzierten jeder Kategorie und die Damenklasse erhalten je einen Pokal. Der Gesamtsieger übernimmt für ein Jahr die Franz Wurz-Trophäe.

Das Nenngeld beträgt erfreulich niedrige € 160 pro Fahrzeug und zwei Personen. Nicht nur Organisation, Startnummern, Rallyeunterlagen, Veranstalterhaftpflichtversicherung und ÖAMTC-Pannendienst sind eingeschlossen, sondern auch Abendjause am Freitag, Mittag- und Abendessen am Samstag, sowie Imbiss am Sonntag. „Dieser teilnehmerfreundliche Preis kann nur deshalb erreicht werden,“ bekundet der Organisator, „weil alle Beteiligten ehrenamtlich und ohne Gewinnabsicht mitwirken.“

Nennschluss ist der 15. Mai 2004

Anmeldung und weitere Informationen beim Veranstalter:
Viva Italia Club e.V.
Mag. Manfred Palmberger
Hochstraße 30
A 3730 Eggenburg
Tel/Fax: 0043-(0)2984-4564
eMail: [email protected]

www.vivaitalia.at