Video: Matt Machine, Motorcycle Builder

Der australische Motorrad-Konstrukteur Matt Machine ist für seine eindrucksvollen Custom Bikes bekannt. Vor allem klassische Norton und Harley-Davidson werden auf Machines Farm neu aufgebaut. Ein Video-Porträt des kantigen Schraubers ist jetzt im Netz erschienen.

Matt Machine ist ein bärbeißiger Typ, ein Mann mit Vollbart, Tätowierungen, dreckiger Jeans, argwöhnischem Blick – ein Biker wie aus dem Bilderbuch. „Eigentlich bin ich Architekt“, verrät er in einem Interview, „doch viel lieber wollte ich immer ein Bauarbeiter sein. Oder ein Kesselschmied. Ich wollte meine Hände benutzen und Dinge erschaffen.“ Heute lebt Matt Machine mit seiner Frau, seinem Hund und seinen Kühen auf einer Farm im australischen Busch, irgendwo in New South Wales – und baut Motorräder. Seine Leidenschaft gilt den alten amerikanischen und europäischen Maschinen, sein erstes Bike war eine Norton 50 es2, die er bis heute als sein liebstes Motorrad verehrt. Doch auch andere Marken kommen Matt Machine unter den Hammer – zuletzt beeindruckte er die Custom-Bike-Community mit einer Moto Guzzi Le Mans.

Der Regisseur Mat Harrington hat Matt Machine mit seiner Kamera im Outback besucht. Der dabei entstandene Film ist eine Hommage an eine fast vergessene Welt, als Handwerk und Qualität noch etwas zählten und ein Mann nicht an der Zahl seiner Worte gemessen wurde.

Text: Jan Baedeker
Video: Via Vimeo