Victor Gauntlett gestorben

Am 31. März 2003 verstarb völlig unerwartet der ehemalige Geschäftsführer von Aston Martin, Victor Gauntlett, im Alter von 60 Jahren. Victor Gauntlett war maßgeblich an der Wiederauferstehung des Namen Aston Martin Lagonda beteiligt. Victor Gauntlett war von 1980 bis 1991 für das Unternehmen aus Newport Pagnell tätig.

Dank seines starken Charakters war es ihm möglich, das Haus Aston Martin Lagonda auch durch harte Zeiten zu führen. Mit der Unterstützung der Livanos–Familie und dem Geschick von Victor Gauntlett entwickelte sich Aston Martin wieder zu einem ernstzunehmenden, international anerkannten Sportwagenhersteller.

Mit Victor Gauntlett als Geschäftsführer wurden für die Zukunft des Unternehmens wichtige Weichen gestellt. So vollzog sich die Entwicklung und die Produktion des Aston Martin Virage – Aston Martins erstes neues Modell nach zwanzigjähriger Pause – unter seiner Aufsicht. Auch die Rückkehr nach Le Mans im Jahre 1989 mit einem eigenem Team ist ebenfalls Victor Gauntlett zuzuschreiben.

Text: J. Philip Rathgen
Foto: Aston Martin