Vertu Ascent Ti Ferrari: Handlicher Ferrari

Die Mobiltelefon-Manufaktur Vertu stellt rechtzeitig vor Weihnachten drei neue Modelle seiner Ferrari-Kollektion vor. Die neuen Handy-Typen wurden nach Ferrari-Farbtönen benannt: Rosso, Nero und Giallo.

Bereits 2007 zeigte Vertu aus Anlass des 60. Ferrari-Jubiläums das Ascent Ferrari 1947. Die drei neuen mobilen „Pferde“ im Rennstall führen diese Zusammenarbeit fort. Viele Details sollen den Bezug zur italienischen Sportwagen-Marke herstellen: Die Ledersorte mit dem die Rückseiten der Telefone bespannt sind kommt auch bei Ferrari zum Einsatz und die Form Batterieabdeckung orientiert sich an dem typischen Schwung der Ferrari-Motorhaube. Neben den visuellen Aspekten sorgen auch die vorinstallierten Klingeltöne der Motorklänge eines F430 und eines 612 Scaglietti für eine Verbindung zur Marke Ferrari.

Vertu Ascent Ti Ferrari: Handlicher Ferrari Vertu Ascent Ti Ferrari: Handlicher Ferrari Vertu Ascent Ti Ferrari: Handlicher Ferrari

Das in schwarzem Leder eingefasste Vertu Ascent Ferrari Nero kommt in einer limitierten Auflage von 2009 Exemplaren auf den Markt. Die Modelle Rosso und Giallo sind in leuchtendem Rot bzw. kräftigem Gelb gehalten. Alle drei Mobiltelefone der neuen Kollektion sind ab sofort weltweit erhältlich. Die limitierte Version ist für 8.500 Euro, die beiden anderen Modelle für jeweils 7.250 Euro verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter www.vertu.com.

Text: Johann Philip Rathgen
Fotos: Vertu



ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!