Unützer Shoes & Bags: Handmade in Italy

Alle Wege führen nach Venedig – zumindest, wenn man sich für hochwertige Lederschuhe begeistern kann. Am Rande der Lagunenstadt fertigt Unützer nicht nur heiß begehrte Ballerinas und Pumps, sondern auch ausgefallene Herrenschuhe. Wir haben die Manufaktur besucht.

Die erste Designtour am Steuer des BMW 5er GT hatte uns zum Furniture-Shopping nach Kopenhagen geführt, für die Fortsetzung haben wir Venedig ins Navigationssystem programmiert. Natürlich läge es auf der Hand, den Stauraum dieses Mal bis unter die Decke mit schönstem Muranoglas vollzupacken – immerhin schluckt der „Raumtransporter“ bis zu 1.700 Liter Shopping-Trophäen. Doch wir entscheiden uns, dem bayerischen Motiv treu zu bleiben uns eine Münchener Unternehmer-Instanz in ihrem italienischen Exil zu besuchen: Seit 1989 fertigt Fritz Unützer in Fosso – rund 30 Kilometer von Venedig entfernt – Schuhe, die Frauenherzen schneller schlagen lassen. Vor allem mit seinen zeitlosen Ballerinas wurde Unützer international bekannt, mittlerweile entstehen in der Manufaktur rund 100 verschiedene Schuhmodelle. Mokassins, Sandalen, Pumps, Schnürschuhe, Stiefeletten und Stiefel finden sich im Katalog. Und das Angebot wächst: Neben Reisegepäck sind mittlerweile auch Herrenschuhe im Programm. In dieser Saison sind es bunte Loafer und glänzend polierte Borgues, mit denen Unützer den großen Marken wie Louis Vuitton oder Prada das Wasser reichen will.

 

Unützer Shoes & Bags: Handmade in Italy
Unützer Shoes & Bags: Handmade in ItalyUnützer Shoes & Bags: Handmade in Italy

Und während viele Labels ihre Produktion aus Kostengründen ins Ausland verlegen, setzt Unützer bewusst auf das prädikat „Made in Italy“. Im Veneto, wo Unützer seine familiäre Fabrik betreibt, gehört das anspruchsvolle Lederhandwerk zur Tradition. Rund 50.000 Paar Schuhe verlassen jedes Jahr die Manufaktur in Fosso. Alle sind aufwändig von Hand gefertigt, bei manchem Schuh sind bis zu 100 Arbeitsschritte nötig, bis jedes Detail dem Anspruch von Fritz Unützer gerecht wird. Ebenso wichtig wie Tradition und Handwerk ist die Auswahl der Materialien: Ob Kalb, Ziege, Krokodil, Strauß oder Python – entscheidend sind artgerechte Haltung und Qualität. Kunden schätzen bei Unützer zudem die Wahlmöglichkeiten: Wer sich für seinen Traumschuh entschieden hat, kann zwischen 100 verschiedenen Farbnouancen wählen.

Unützer Shoes & Bags: Handmade in Italy
Unützer Shoes & Bags: Handmade in ItalyUnützer Shoes & Bags: Handmade in Italy

Und es geht weiter: Nach dem Besuch der Manufaktur gewährt uns Designerin Mariella Schwarz-Montiel einen Blick auf ihren Schreibtisch. Brigitte Bardot, Jean-Paul Belmondo, die Stilikonen der Sechzigerjahre, aber auch Vintage-Vogue-Cover, Zeichnungen und zahllose Stoff- und Lederproben dienen ihr als Inspiration für den Look der nächsten Saison. Und nicht nur Schuhe, auch Taschen gehören zum Unützer-Universum. Auch hier ist die Farbauswahl so groß, dass man sein liebstes Ledergepäck nicht nur auf sein Outfit, sondern auch auf den Reisewagen abstimmen kann: Der passende, mittelmeerblaue Weekender zum weißen Lederinterieur unseres BMW 5er GT jedenfalls ist schnell gefunden. Und der erste Platz in den unendlichen Weiten unseres Raumtransporters nicht nur optimal, sondern auch mit italienisch-bayerischer Klasse genutzt.

Unützer Shoes & Bags: Handmade in Italy

Unützer Shoes & Bags: Handmade in ItalyUnützer Shoes & Bags: Handmade in Italy

 


Fotos: BMW, Classic Driver

Website von Unützer: www.unuetzer.net

Konfigurator für den BMW 5er GT: www.bmw.de