Worn & Wounds NATO-Uhrenarmbänder sind schick und strapazierfähig

Ursprünglich wurden NATO-Uhrenarmbänder für militärische Zwecke entwickelt und mussten extrem haltbar sein, selbst unter widrigsten Umständen. Inzwischen sind sie zum stilvollen Modeartikel geworden – und stilvoller als die Bänder von Worn & Wound in New York geht es kaum noch.

Für modebewusste Zivilisten

Worn & Wounds-Uhrenarmbänder sind handgefertigt aus unverwüstlichem Chromexcel-Horween-Leder und stellen eine moderne Variante des klassischen NATO-Stils dar. Sie werden in diversen Farben – darunter burgunderrot, marineblau, olivgrün sowie purpurrot – und Ausführungen  mit Metallschließen angeboten. Außerdem sind die Worn & Wounds in zwei Breiten (20 sowie 22 Millimeter) erhältlich. Mehr Informationen finden Sie auf der Worn & Wound webseite.

In unserem Classic Driver Markt werden zurzeit hunderte von klassischen Armbanduhren zum Verkauf angeboten.