Hermès verleiht der Apple Watch neue Klasse

Apple und Hermès haben gestern in San Francisco eine gemeinsame Kollektion der Apple Watch enthüllt. Mit einem schlichten Stahlgehäuse sowie verschiedenen eleganten Lederarmbändern dürfte die Smartwatch nun auch die Anhänger analoger Zeitmesser verführen.

"Apple und Hermès stellen sehr verschiedene Produkte her, die Qualität des Designs steht jedoch bei beiden Marken an allererster Stelle", sagte Apple-Designchef Jonathan Ive im Rahmen der Enthüllung. Tatsächlich könnte die Kooperation mit dem französischen Luxushaus dem stockenden Absatz der Apple Watch neuen Schwung verleihen. Die Apple Watch Hermès ist mit 38 bzw. 42 Millimeter großem Gehäuse mit eingeätztem Hermès-Schriftzug sowie drei verschiedenen Lederarmbändern in diversen Farben erhältlich. Auch drei exklusive "Zifferblätter" hat die kalifornisch-französische Smartwatch zu bieten. Die Preise liegen in den USA zwischen 1.100 und 1.500 US-Dollar.

 

Uhren von Hermès finden Sie auch im Classic Driver Markt.