Farer erkundet mit der Aqua Compressor neue Gewässer

Auf der Welle des Erfolgs der früheren Kollektionen hat Farer gut 18 Monate in die Forschung und Entwicklung einer neuen Taucheruhr investiert. Die Aqua Compressor ist ein Unterwasser-Zeitmesser für höchste Ansprüche.

Tief abtauchen

Die neue Aqua Compressor besitzt nicht nur ein 41,5 Millimeter-Gehäuse aus solidem, hochwertigem Stahl, sondern nutzt auch, wie der Name verrät, das Prinzip der Kompression. Abhängig vom Wasserdruck beim Tauchgang verdichten sich die Ringe. Die Uhr, die bis zu Tiefe 300 Metern tiefentauglich ist, besitzt zusätzlich an dem robusten Super-Compressor-Gehäuse  zwei verschraubare Kronen. Angetrieben von dem Schweizer ETA-Werk 2824-2 Elaboré Non-Date Movement, können die Träger der Farer durch das Schauglas auf der Gehäuserückseite auf den gravierten Rotor sowie auf die individuelle Seriennummer der Uhr blicken. Die Aqua Compressor wird mit einem kräftigen Gummiarmband komplett mit robuster Schließe ausgeliefert. Wahlweise gibt es auch ein Stahlband. Mit dieser Taucheruhr dürfte man auch an Land für Wellen sorgen.

Fotos: Farer

Weitere Informationen über die Aqua Compressor finden Sie auf der Farer-Website.