Die coolsten 1970er-Jahre-Uhren zum Fest

J. Philip Rathgen beschenkt sich dieses Weihnachten selbst. Auf der Suche nach der Einen Uhr fiel ihm auf, wie viele coole Chronographen es in den 1970er Jahren gab. Mittlerweile hat unser Autor seine Traumuhr gefunden. Und vielleicht ist bei unserer Auswahl ja auch für Sie die richtige Uhr dabei.

Ich bin davon überzeugt davon, dass nicht nur Edelsteine sich ihre Trägerin oder ihren Träger auswählen, sondern auch Vintage-Uhren sich das passende Handgelenk aussuchen. Auf der Jagd nach einem Weihnachtsgeschenk für mich selbst, stieß ich in dieser Woche an meine Grenzen - das Angeot war einfach zu umfangreich. Doch dann fand ich eine Rolex GMT Master in Gelbgold von 1979 - meinem Geburtsjahr. Schnell war klar: diese Uhr sollte es sein. Von nun an möchte ich mir jedes Jahr eine Uhr aus dem Jahr, an dem ich das Licht der Welt erblickt habe, unter den Tannenbaum legen. Die Wahl einer Zeitspanne ist ein guter weil persönlicher Einsteig für die eigene Uhrensammlung. Auf der Suche nach meiner Weihnachtsuhr ist mir wieder einmal aufgefallen, was für ein "cooles" Jahrzehnt die 1970er Jahre für die Uhrenwelt waren. Es war nicht  nur das Geburtsjahr der legendären Audemars Piguet Royal Oak und der Nautlius von Patek Philippe, sondern auch die Dekade, in der es bisher am buntesten zuging.  Eine Auswahl der schönsten Uhren der Siebziger aus dem Classic Driver Uhrenmarkt möchte hier mit Ihnen Teilen. Und wer weiß, vielleicht findet ja auch eine der ausgewählten Uhren den Weg an Ihr Handgelenke.  

Die coolsten Uhren der 1970er Jahre zum Fest