Twisted Limited Edition Defender

Twisted Limited Edition Defender

Warum erst jetzt? Den Land Rover Defender und seine Ahnen gibt es schon seit über 60 Jahren. Doch eine richtig exklusive und zeitgemäße Interpretation des Klassikers rollt erst dieses Jahr auf den Markt: in Gestalt der Limited Edition Modelle von Twisted Performance.

Twist it

French, Alpine oder Retro? Das ist hier die entscheidende Frage. Denn den Land Rover Defender in der Limited Edition vom britischen Veredler Twisted Performance gibt es in drei exklusiven Ausführungen. Der unverwechselbare Land Rover Defender ist fraglos auch so eine Ikone – doch mit den gelungenen Individualisierungen lässt sich der Alleskönner in ein luxuriöses Unikat verwandeln, welches einen ganz besonderen Reiz hat, da es auch mit einigen technischen Optimierungen aufwartet. Ob nun als markiges Retromobil, als edles Arbeitspferd oder cooler Sports- oder Family-Cruiser.

Die Retro Edition

Twisted Limited Edition Defender Twisted Limited Edition Defender

Wer den klassischen Look liebt, wird sich schnell für die Retro Edition erwärmen. Diese gibt es in zwei Ausführungen – in einer klassischen und einer sportlichen Variante. Die klassische Variante ziert ein Maschengrill in Weiß, welcher gut mit den Außenfarben Sand, Nato oder Pastell korrespondiert. Auch die Prallfänger sind in Wagenfarbe lackiert und mit schwarzem Hochglanzlack abgesetzt. Die Blinkereinheiten wiederum sind in klarem Glas gehalten, genauso wie die beiden Hauptscheinwerfer. Dunkel verglast indes sind die Scheiben ab der B-Säule.

Das Auto rollt auf 18 Zoll BFG Reifen, weiß lackierten Aluminium-Sportfelgen im Fünfspeichen-Design und modifiziertem Fahrwerk vor. Unter der Haube entfaltet das sogenannte „Twisted P10 Performance Kit“ seine Wirkung, leider bleibt uns dessen spezifisches Leistungsplus verborgen. Im Innenraum gefällt die hochwertige Lederausstattung mit besonderen Nähten in Verbindung mit dem polierten Holzlenkrad. So stellt man sich ein luxuriöses Defender-Cockpit vor. Alles in allem auffallend klassisch und kernig.

Twisted Limited Edition Defender
Twisted Limited Edition Defender Twisted Limited Edition Defender

Die Sportvariante unterscheidet sich durch ein strafferes Fahrwerk. Die Rad-Reifen-Kombination fällt hier auch in 18 Zoll aus. Allerdings kommen im Sportanzug besser abrollende Toyo-Straßenreifen zum Einsatz. Im Innenraum sind mit Leder bezogene CS-Sportsitze von Recaro verbaut. Ferner sind einzelne Anbau- und Bedienteile mit Alcantara oder Leder bezogen. Beide Modelle der Retro Edition sind entweder als 90er oder 110er Radstand-Varianten erhältlich. Die Preise beginnen bei rund 42.500 Pfund Sterling, was rund 51.000 Euro entspricht.

Die French Edition

Twisted Limited Edition Defender
Twisted Limited Edition Defender Twisted Limited Edition Defender

Wer hier eine ausgesprochen edle Variante des Twisted Defenders vermutet, liegt richtig. Die French Edition ist laut Twisted Performance besonders für urbane Einsätze und als edles „Workhorse“ konzipiert. Außen zeigt das Fahrzeug schwarz lackierte Aluminiumfelgen und Lampenschutzgitter. Die Elemente des Unterfahrschutzes sind ebenfalls in Schwarz lackiert. In den vorderen Stoßstangen sind Tagfahrleuchten integriert. Der Wagen weist zudem eine Anhängerkupplung für Einsätze als Zugfahrzeug aus. Denn wer den Defender kennt, schätzt meist auch seine anziehende Wirkung.

Im Innenraum geht es nobel zu. Hier kommt auf Wunsch griffiges Nappa-Leder mit Kontrastnähten zum Einsatz. Auch das Armaturenbrett ist mit Nappa-Leder bezogen. Auch von der French Edition sind wiederum zwei Varianten erhältlich – eine klassische und eine sportliche Version. Die French Edition ist zudem auch als 90er oder als 110er Modell erhältlich. Die Preise starten bei rund 39.000 Pfund Sterling, umgerechnet zu rund 47.000 Euro.

Die Alpine Edition

Twisted Limited Edition Defender
Twisted Limited Edition Defender Twisted Limited Edition Defender

Aufsehen nicht nur in bergigen Lagen erzielt sicherlich die avantgardistisch wirkende Alpine Edition. Ganz in Weiß scheint hier das Motto – wenigstens, was den Karosseriekörper und Anbauteile anbelangt. Alles strahlt in Fuji Weiß. Sogar der üblicherweise verzinkte Dachgepäckträger. Die aufgrund großer Zwischenräume leicht wirkenden 20-Zoll-Eltex-Räder hingegen tragen eine schwarze, hochglänzende Pulverbeschichtung sowie Cooper-Reifen. Im Innenraum ist ein 350 mm messendes Momo-Sportlenkrad montiert. Das schwarze Nappa-Leder der Sitzanlage und der Türverkleidungen ist mit Kontrastnähten versehen. Auch der alpine Defender bietet sich als 90er oder 110er Modell an. Die Preise beginnen bei knapp 41.000 Pfund Sterling oder umgerechnet rund 49.200 Euro.

Über Twisted Performance

Twisted Limited Edition Defender
Twisted Limited Edition Defender Twisted Limited Edition Defender

Twisted Performance beschäftigt sich nicht erst seit gestern mit der Optimierung von Allradfahrzeugen der Marke Land Rover. Tatsächlich haben sich die Tüftler der Leistungssteigerung von Freelander, Defender, Discovery und Range Rover schon seit Jahren verschrieben – so lange es sich um Dieselmodelle handelt. All dies geht auf den Chef von Twisted, Charlie Fawcett, zurück. Er entwickelte eigene Teile und Module zur Leistungssteigerung des Land Rover Defenders: Ansaugstutzen, Krümmer, Auspuffanlagen, Tuning-Kits für die Motoren. Heute umfasst das Teileangebot von Twisted laut eigenen Angaben mehr als 8.000 Komponenten für alle Modelle der Marken Land Rover und Range Rover. Der Enthusiasmus gipfelte 2009 in einem Projekt, welches den schnellsten Defender aller Zeiten hervor bringen sollte. Mit rund 240 PS und 510 Newtonmeter Drehmoment fuhr der schwarze TD5 tatsächlich alles bisher da gewesene in Grund und Boden. Mehr unter twistedperformance.co.uk.

Twisted Limited Edition Defender
Twisted Limited Edition Defender Twisted Limited Edition Defender

Land Rover Defender-Sondermodelle von Twisted Performance finden sich im Classic Driver Marktplatz.

Text: Mathias Paulokat
Fotos: Twisted Performance