Tesla Roadster: Jetzt die letzten 11 Exemplare bestellen

Tesla Roadster: Jetzt die letzten 11 Exemplare bestellen

Der Tesla Roadster war der erste elektrische Seriensportwagen der Welt. Nach 2.500 gefertigten Exemplaren läuft die Produktion nun aus – die letzten 11 Custom Roadster können noch bis zum 29.11. bestellt werden.

340 Kilometer Reichweite, 400 Newtonmeter Drehmoment, 3,7 Sekunden bis 100 km/h und 201 km/h Spitze – kein anderes in Serie produziertes Elektro-Vehikel hat bisher an das Leistungsspektrum des Tesla Roadster heranreichen können. Auch wenn der auf einem Lotus-Gitterrohrrahmen aufgebaute Roadster nicht an die Verarbeitungsqualität eines BMW heranreicht, so ist und bleibt der Wagen ein Technologieträger in Serie und ein Stück Automobilgeschichte, das jetzt noch erworben werden kann.

Der Tesla Roadster war von Anfang an auf 2.500 Exemplare weltweit limitiert. Dabei ist es im Rückblick doch sehr beachtlich, wieviele Käufer den Kaufpreis von über 100.000 US-Dollar ohne weitere Sicherheit auf ein Konto im Silicon Valley überwiesen und auf eine baldige Lieferung ihres persönlichen Roadsters – oder zumindest das Überleben der Marke hofften. In den vergangenen zwei Jahren ist Tesla jedoch noch einmal von ursprünglich 250 auf 1.400 Mitarbeiter angewachsen und seit 2010 an der US-Börse notiert. Ab Mitte 2012 soll das neue, viertürige Model S den Platz des auslaufenden Roadsters einnehmen, ein Model X im SUV-Format ist ebenfalls in Planung.

Bis zum 29. November können nun die letzten 11 Custom Tesla Roadster bestellt werden. Die „Final Five“ werden zudem als Sonderedition für 150.000 Euro plus Steuern angeboten – zwei Exemplare sollen bereits nach Deutschland verkauft worden sein.

Text: Classic Driver
Fotos: Tesla