Sunseeker auf der London Boatshow 2005



Sunseeker, der größte Bootsbauer Großbritanniens, präsentiert sich mit einer geballten Ladung an Yachten auf der berühmten Schroder´s London International Boatshow. Sunseeker wird mit Booten in einem Gesamtwert von mehr als 28.000.000 Euro auf dem ExCel Gelände in den Londoner Docklands an den Start gehen.

Das Unternehmen nutzt diese Messe, um einen großen Teil seiner Modelpalette zu präsentieren. Selbst große Yachten wie die Sunseeker 105, welche mit einer Länge von fast 31 Metern das längste Boot dieser Ausstellung ist, wird dem Publikum präsentiert. Ebenfalls dabei sind die Sunseeker 94 und 82. Aufgrund ihrer Größe werden die Yachten in ihrem Element, auf der Themse, gezeigt. Aber auch in der Halle wird der britische Bootsbauer einiges zu bieten haben. Auf dem Messestand werden neun weitere Sportboote zu sehen sein. Darunter bekannte Modelle aus den Baureihen Protofino, Manhatten und Protofino.



Natürlich gibt es auch eine Premiere: Die neue Hochleistungsyacht Predator 72. Die kleine Schwester der im September in Southampton vorgestellten Predator 82, wird das Interesse des Fachpublikums auf sich ziehen. Ausgestattet mit drei En-Suit-Kabinen und einem großzügigen Salon bietet die Predator Komfort und Sportlichkeit zugleich. Nicht zuletzt ist das eines der Erfolgsgeheimnisse der Predator-Modellreihe.

Die London Boatshow findet vom 6. bis zum 16. Januar auf dem ExCel-Gelände in London statt.

Text: J. Philip Rathgen
Fotos: Sunseeker


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!