Studio Raupp: 240 Ferrari auf einem Blatt

Die - fotografisch gesehen - vielleicht größte Ferrari-Collection der Welt hat der Fotograf Günther Raupp geschaffen. Denn bereits 1984 startete er zunächst im Eigenverlag seine Ferrari Kalender Edition. Enzo Ferrari selbst übersandte jedes Jahr seine Glückwünsche und seinen Dank an den Fotodesigner Raupp, der immer von Neuem mit exquisiten Bildschöpfungen den Sportwagen aus Maranello huldigte. Seither gewann unter Ferrari-Enthusiasten der Kalender mehr und mehr den Status eines Kultobjektes. Weltweit wohlgemerkt, denn Raupp hat die Unabhängigkeit des selbständigen Verlegers und die Freiheit des weltweiten Vertriebs auch noch behalten, als die Sportwagen-Manufaktur in Maranello vor drei Jahren hochoffiziell den Raupp-Kalender zum offiziellen, exklusiven Ferrari Kalender des Werks erkor.

„Dass meine fotografische Sicht und das ebenfalls von mir jährlich neu geschaffene Grafik Design bei Ferrari in Italien diese Wertschätzung genießt, fasse ich als großen Zuspruch auf“, meint Raupp und fügt aber sofort an: „Ferrari ist auch mit keinem anderen Unternehmen zu vergleichen!“ Beispielhaft gut organisiert, mit einer sportiven Grundeinstellung in sämtlichen Abteilungen und innovativ bis in die letzten Fasern. Das alles und „nicht zuletzt die italienische Kultur in allen Facetten der Arbeit“, meint Raupp, sind ideale Bedingungen für kreative Köpfe wie ihn in der Industrie.

Pünktlich zum Jubiläum des 20. Ferrari Kalenders von Raupp gibt dieser nun ein Anniversary Poster heraus, auf dem er vollkommen bescheiden und kommentarlos einfach sämtliche 240 jemals von ihm fotografierten Ferrari-Kalendermotive versammelt hat. Der optisch berauschende Eindruck, einem bunten Mosaik-Glasfenster nicht unähnlich, ist jedoch präzises, gestalterisches Kalkül. "Welcher der Spezialisten aus der Sparte Autofotografie kann schon ein solches Portfolio vorlegen? Ein Stil, der in 20 Jahren ständig evolutioniert wurde, der aber – und das wird in der simultanen Sicht auf das Poster besonders deutlich – sich in den selbst definierten gestalterischen Grundsätzen immer treu blieb.“ Der Mann muss es wissen, schließlich arbeitet er seit fast 20 Jahren als Automobil-Fotograf auch an Plätzen wie Detroit, Los Angeles, London oder Turin.

Was steht als Nächstes an? „Fotografische Alltagsaufgaben in der Automobil-Branche interessieren mich immer weniger. Ich habe das Glück, mit meinem Team und einigen sehr guten Spezialisten in der Peripherie immer mehr bei ganzheitlichen Kommunikationsaufgaben gefragt zu werden. Das Thema Corporate Publishing interessiert uns dabei besonders. Das betrifft medienübergreifende Projekte in Marketing und PR, selbst Magazine.“

Und wie lebt dieser Mann seine professionelle Passion auf dem Magazin-Sektor aus? Ganz einfach, indem er seit nahezu 10 Jahren ein komplettes Automagazin macht für seinen Kunden... Richtig, erraten!

Kontakt:

Studio Raupp GmbH
Bei der Bergkelter 5
71711 Murr - Germany

Tel.: +49 (0)7144 - 823 320
Fax.: +49 (0)7144 - 823 3223
eMail.: mailto:[email protected]
Homepage:www.raupp.com

Fotos: Günther Raupp