Studie Citroën Metropolis: Groß im Reich der Mitte

Unter der Bezeichnung Metropolis dürften sich die meisten Beobachter heute eher ein kompaktes Stadtauto vorstellen. Citroën hat andere Ideen: Die Studie Metropolis, die von chinesischen Designern gezeichnet wurde, übertrifft mit 5,3 Metern Länge sogar den neuen Audi A8L. Die Breite liegt bei glatten zwei Metern, mit 1,4 Metern Höhe ist die Studie ungewöhnlich niedrig.

Unter der charakteristisch gezeichneten Außenhaut steckt Hybrid-Technologie; Hauptaggregat ist ein 272 PS starker 2,0-Liter-V6-Motor, dazu gibt es einen Elektroantrieb. Die maximale Systemleistung soll bei 460 PS liegen. Von außen glänzt der Metropolis mit einer Lackierung in Pearl Silk; im Innenraum dominieren chinesische Zeichen und Fächermotive - laut Citroën-Pressetext „Zeichen des kultivierten und gebildeten Menschen.“

Text: Jens Meiners
Fotos: Citroën