Steinke Sportwagenservice: Neue Räume

Seit Anfang des Jahres können die Kunden des renommierten Hamburger Klassik-Spezialisten ihre automobilen Schätze nun in weit großzügigeren Räumlichkeiten zur Reparatur und Wartung geben. Die Fachwerkstatt für historische Sportwagen deckt das Spektrum der 50er, 60er, 70er Jahre Sport- und Tourenwagen, Rennfahrzeuge sowie Vorkriegsklassiker komplett ab. Dabei decken sich die dort betreuten Marken auch mit der Zielgruppe unserer Leser: Aston Martin, Ferrari, Jaguar, Maserati und Alfa Romeo gehören zum Programm. Nicht nur seltene Pretiosen wie ein Maserati 4 CLT, sondern auch Klassiker wie der Jaguar E-Type, finden nun in Norderstedt die gleiche Aufmerksamkeit.

Der Umzug war notwendig geworden, um Platz für die zahlreichen Neukunden zu schaffen, aber auch um das Dienstleistungsspektrum im Bereich Motorenbau auszuweiten. So wurde ein stationärer Motorenprüfstand installiert, um die revidierten Motoren, egal ob Serienaggregat oder leistungsgesteigert, abzustimmen. „In den Räumlichkeiten hier in der Oststraße in Norderstedt können wir unsere Kunden jetzt noch umfassender betreuen“ erklärt Thomas Steinke, Inhaber der Fachwerkstatt. „Doch auch jetzt platzen wir schon wieder aus allen Nähten und mussten bereits auf eine angrenzende Hallenfläche erweitern.

Maßstäbe setzt der große Maschinenpark des Unternehmens. Alle Arbeiten der Instandsetzung von Motoren, Getrieben und Differentialen werden direkt im Haus durchgeführt. Die Firma nahm den hierzu hohen Investitionsbedarf in Kauf, um Arbeiten nach dem selbst gestellten hohen Qualitätsstandard durchführen zu können. Nicht mehr verfügbare Teile können unter Verwendung von CAD-Technologie originalgetreu nachgefertigt werden.

Besonderen Wert legt Firmengründer Thomas Steinke auf den Bereich der Motoreninstandsetzung. Denn gerade innerhalb der Restaurierung eines historischen Sportwagens ist die technische Instandsetzung und die Überholung des Antriebsstranges die größte Herausforderung. Egal ob Straßen- oder Rennmotor: alle Arbeiten im Bereich der Motoreninstandsetzung erfordern umfangreiche Erfahrung, die Thomas Steinke in seiner fast 20-jährigen Tätigkeit in der Restauration von Klassikern angesammelt hat. Die komplette Instandsetzung eines Rennmotors eines Maserati 4 CLT Monoposto, die Leistungssteigerung eines Straßen-Jaguar E oder die komplexe Abstimmung seltener Motoren ohne Kenndaten. Jeder Auftrag ist bei Steinke Sportwagenservice in besten Händen.

Auch die Betreuung von historischen Rennfahrzeugen im Renneinsatz gehört zum Leistungsspektrum des Unternehmens. Bereits seit Jahren lassen Kunden ihre Rennwagen bei Einsätzen beim Goodwood Revival, beim Historischen Grand Prix in Monaco, der Eifelklassik oder beim Oldtimer Grand Prix am Nürburgring betreuen. Erneut werden auch im diesem Jahr Fahrzeuge bei der Carrera Panamericana, dem letzten Straßenrennen der Welt in Mexico, zum Einsatz kommen.

Kontakt:
Steinke Sportwagenservice
Oststrasse 55
D - 22844 Norderstedt
Tel: 040 - 853 22 033
Fax: 040 - 853 22 035
E-mail: [email protected]

www.steinke-sportwagenservice.de