Steenbuck präsentiert: Rolls-Royce 25/30 und der Bentley 4 ¼



In den Hallen des Klassikhändlers Steenbuck-Automobiles in der Lüneburger Heide stehen zwei besondere Schmuckstücke des britischen Automobilbaus – der Rolls-Royce 25/30 und der Bentley 4 ¼. Diese beiden Modelle sind ein Paradebeispiel dafür, wie sehr die beiden Traditionsmarken nach der Übernahme von Bentley durch Rolls-Royce im Jahre 1931 miteinander verknüpft waren.

Steenbuck präsentiert: Rolls-Royce 25/30 und der Bentley 4 ¼Steenbuck präsentiert: Rolls-Royce 25/30 und der Bentley 4 ¼

Der Rolls-Royce 25/30

Dieses Fahrzeug hat eine Sedanca de Ville Karosserie von Gurney Nutting. Es handelt sich wahrscheinlich um die weltweit einzige Karosserie dieser Art auf einem 25/30 Chassis. Der Wagen wurde in die USA verkauft, später war er in einer japanischen Sammlung und ist heute in Deutschland zugelassen. Vom Typ Rolls-Royce 25/30 wurden nur 1.201 Fahrzeuge gebaut. Nur noch kurz ist der Rolls-Royce bei Steenbuck zu besichtigen, da das Fahrzeug bereits einen neuen Besitzer gefunden hat.

Der Bentley 4 ¼



Gedacht als sportliche Variante der Rolls-Royce Modelle ist diese Rarität mit einer Park Ward Limousinen-Karosserie ausgeliefert worden. Später erhielt er, damals häufig geschehen, eine zweite Karosserie – das Three-position-Cabriolet von Hooper, ein besonders eleganter Wagen mit völlig versenkbarem Verdeck. Dieses ließ sich auch halb geöffnet oder eben komplett geschlossen fahren. Vom Bentley 4 ¼ wurden 1.235 Fahrzeuge gebaut. Wer sich für dieses Automobil interessiert sollte sich an die Firma Steenbuck wenden.



Es ist faszinierend, die ungleichen Geschwister zu fahren. Beiden ist das Bestreben nach höchster Präzision und Perfektion anzumerken. Der Bentley ist leichtfüßiger, temperamentvoller. Der Rolls-Royce ernsthafter, ein schwerer Wagen. Über Jahrzehnte waren diese Eigenschaften das Erfolgsrezept beider Marken.

Den kompletten Fahrzeugbestand des Klassikerhändlers aus der Lüneburger Heide finden Sie im Classic Driver Automarkt.

Text: Classic Driver
Fotos: Steenbuck-Automobiles GmbH