Spyker beim Concours d`Elegance 2004 in Pebble Beach

Bereits zum vierten Mal wurde Spyker zum berühmten Concours d'Elegance in Pebble Beach, Kalifornien, eingeladen. Der niederländische Sportwagenbauer wird dort drei Exemplare des Spyker C8 Spyder vorstellen und für Testfahrten freigeben. Mit im Gepäck ist auch der neue Prototyp, Spyker C8 Spyder T, der beim Concours in der Conceptcar-Klasse auftreten wird.

Victor Muller, CEO von Spyker, kommentierte voller Freude: „Wir fühlen uns geehrt, an diesem wunderbaren Ort unsere Fahrzeuge vorführen zu dürfen. Automobil-Enthusiasten und –Sammler aus aller Herrenländer strömen jedes Jahr in Scharen nach Pebble Beach, um die schönsten automobilen Sammlerstücke der Welt zu sehen.“

Muller fuhr fort: „Die USA bietet einen wichtigen Markt für Spyker. Wir haben bereits ein kleines Händlernetz mit den Vereinigten Staaten hergestellt und planen, dieses in den kommenden Jahren weiter auszubauen. Um so wichtiger ist unsere Präsenz in Pebble Beach.“

Der Concours d'Elegance in Pebble Beach eröffnet vom 11. bis 15. August 2004. Zu den Highlights der Veranstaltung gehören wie jedes Jahr ausgewählte Sammlerfahrzeuge, von denen einzelne teilweise einen Wert von mehreren Millionen Euro besitzen.

Text: Jan Richter
Fotos: Spyker



ClassicInside – Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!


Spyker C8 Double12S
Vor wenigen Wochen beschäftigten wir uns mit dem neuen Invicta S1, der im Oktober auf der British Motor Show enthüllt worden war. Kaum eine Neuvorstellung dieses Jahres eignet sich wohl mehr für eine Weiterentwicklung in Richtung Rennsport als dieser englische Sportwagen...weiter >>