Sportec Probefahrten in „Anneau du Rhin“

Markieren Sie den 11. April in Ihrem automobilen Terminkalender als reserviert. Der Schweizer Veredler Sportec lädt Sie ein, auf der Rennstrecke in „Anneau du Rhin“ verschiedene Modelle mit unbändigem Druck zu testen. Vom SP700R, auf Basis des Porsche GT2, bis hin zum Weltrekordfahrzeug Cayenne Turbo SP600M liefert Sportec die hauseigene Spielzeug-Palette zum Rundendrehen. Auch der Porsche 997 Carrera S wartet auf Fahrer, die die Rennstrecke aus nächster Nähe erleben möchten.

Neben den Porsche-Interpretationen stehen neue Audi- und VW-Modelle mit 2.0l TFSI oder 3.0l TDI bereit – maximale Drehmomente inklusive. Wenn Sie den Profis von Sportec Ihr eigenes Fahrzeug zeigen oder dieses mal wieder nach Lust und Laune fliegen lassen wollen, dann melden Sie sich gleich heute an, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Ihr Ansprechpartner ist Andreas Hodel (Telefon: +41 (0)43 / 411 43 00; eMail: [email protected]).

Das Programm umfasst:


09.00-09.30: Begrüßung, Einweisung und Fahrerbriefing
09.30-12.00: Fahrten auf der Rennstrecke mit SPORTEC oder eigenem Fahrzeug
12.00-13.30: Mittagessen im Restaurant auf der Trainingsstrecke
13.30-16.30: Fahrten auf der Rennstrecke mit SPORTEC oder eigenem Fahrzeug
16.30-17.00: Verabschiedung

An- und Rückreise erfolgen individuell. Die Versicherung des eigenen Fahrzeuges ist Sache der Teilnehmer. Der Unkostenbeitrag pro Teilnehmer für die Benutzung der Rennstrecke sowie Mittagessen beträgt 200,- Franken.

Wir verlosen zu diesem Event einen Teilnehmerplatz (ein Fahrzeug) und einen Satz „Porsche Mono10 Felgen“! Schreiben Sie uns, warum ausgerechnet Sie dabei sein möchten oder schicken Sie uns ein Bild Ihres Porsche, damit wir wissen, wo die neuen Felgen für einen glänzend sportlichen Auftritt sorgen: [email protected]

Text: Jan Richter
Foto: Sportec


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!