Sperrgepäck: Bonhams versteigert seltenen Louis Vuitton Koffer

Begehbare Kleiderschränke sind so 90er. Anstatt Schrank oder Regal empfehlen wir historische Schrankkoffer von Louis Vuitton fürs Schlafzimmer. Zufällig wird im Rahmen des Goodwood Revival Festivals ein weitgereister Luxuskoffer versteigert.

Seit der Eröffnung seines ersten Geschäfts 1854 steht der Name Louis Vuitton für außergewöhnliches Reisegepäck. Auch wenn die Marke heute omnipräsent ist und auf allen möglichen Dingen das „LV-Monogramm“ prangt, ist es die Tradition der Malletiers, die auch heute noch im Atelier für Spezialanfertigungen gelebt wird. Heute wie damals legen die Handwerksmeister größten Wert auf Qualität.

Allerdings umgibt nur historisches Reisegepäck eine besondere Aura: Wem gehörte der Koffer einst? Oder auf welchem Ozeanriesen hat der Koffer die Weltmeere bereist? Häufig erzählen Aufkleber mit Namen bekannter Grand Hotels oder Reedereien von der bewegten Geschichte der Koffer. Es ist diese Einzigartigkeit, die für ein wachsendes Interesse bei Sammlern und Individualisten sorgt. In den letzten 5 Jahren sind die Auktionsergebnisse stetig gestiegen.

 

Der Schätzpreis für dieses außergewöhnliche Exemplar des kultivierten Reisens liegt bei 1.000 bis 1.500 Euro.

 


Fotos: Louis Vuitton / Bonhams
Video: Louis Vuitton
 







 



 

Bonhams website: www.bonhams.com