SpaItalia 2005 – Passion auf belgisch

Am 29. September, fand die vierte Ausgabe der SpaItalia auf der Rennstrecke von Spa statt. Im Laufe der Zeit hat sich diese Veranstaltung zu einem wichtigen internationalen Treffen von Liebhabern italienischer Automobile entwickelt. Die diesjährige Veranstaltung stand unter zwei Hauptthemen: der großen Pininfarina–Ausstellung und das Jubiläum der Equipe Nationale Belge (ENB).

Allein der Anblick eines Ferrari Rossa, Lancia Florida oder des Ferrari Quttroporte Prototyps ist eine Reise nach Belgien wert. Natürlich spielen gerade bei italienischen Marken, Emotionen eine große Rolle. So wundert es nicht, dass es für viele belgische Motorsportfans ein bewegender Augenblick war, bei der Wiedervereinigung des Teams ENB mit ihrem hellgelben Ferrari 500 TRC dabei zu sein. Der jetzige Besitzer reiste extra für diese „Familienfeier“ aus England an. Doch natürlich wurden den Besuchern noch viele weitere Attraktionen geboten. Während Ferrari und Lamborghini ihre neuesten Modelle ausgiebig auf der Strecke vorführten, konnte man durch die verschiedenen Paddocks schlendern und automobile Highlights von ganz nah betrachten.

Beeindruckend war auch der gelungene Weltrekordversuch, bei dem 114 Alfa Romeo Spider Seite an Seite aufgestellt waren. Mit mehr als 1150 gezählten italienischen Automobilen und über 3500 Besuchern war die SpaItalia 2006 ein riesiger Erfolg!

Der Ausblick auf das Jahr 2006 ist nicht weniger spektakulär, denn man feiert Lancias 100. Jubiläum und ehrt den Designer Carlo Abarth.

Mehr Informationen finden Sie unter www.spaitalia.be.

Text: J. Philip Rathgen
Fotos: SpaItalia


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!


Rückblick – 3. SpaItalia 2004
Das SpaItalia Wochenende war ein großer Erfolg. Mehr als 200 Lamborghini, 100 Ferrari und eine kaum zählbare Menge an Alfa Romeo waren die Protagonisten dieser Veranstaltung...weiter >>