Sir Stirling Moss schenkt Lady Susie einen Aston Martin Cygnet

Gerade hatte Sir Stirling Moss im zarten Alter von 81 Jahren seine Rennfahrerkarriere offiziell beendet, da saß er schon wieder hinterm Steuer eines Aston Martin. Doch anstatt einen DBR1 oder einen DB3S über die Rennstrecke zu pilotieren, fuhr Moss diesmal im Aston Martin Cygnet vor, dem Geburtstagsgeschenk für Gattin Lady Susie.

Sir Stirling und Lady Susie Moss sind das Traumpaar der historischen Motorsportszene und gern gesehene Gäste bei hochkarätigen Veranstaltungen wie der Rallye Ennstal Classic. Für Familie Moss, die eine hochmoderne Wohnung im edlen Londoner Stadtteil Mayfair besitzt und geschäftlich häufig in der Innenstadt unterwegs ist, bietet der kleine Cygnet „die perfekte Lösung für das Stadtleben“, wie Aston Martin seinen exklusiven Stadtflitzer selbst gerne beschreibt.

Die Geschenkübergabe fand Mitte Juli im Royal Automobile Club in London statt. Während der Geburtstagsfeier sagte Moss: „Meine größte Unterstützung in allem, was ich tue, ist Susie, eine großartige Person und ganz offen gesagt, die beste Ehefrau, die ein Mann jemals haben könnte. Als ich eine Vorproduktion des Cygnet im Januar gesehen habe, wusste ich, dass dieses Auto perfekt zu meiner Frau passt; ein anständiges, kleines Stück britischen Luxus und perfekt für unser Leben in der Stadt.“

Bestellt wurde der britisch-grüne Cygnet bei HWM nahe London, dem ältesten Händler Aston Martins. HWM war in den Fünfzigerjahren bekannt für seine eigens aufgebauten Aston Martin-Rennwagen.

Aston Martin Cygnet finden Sie im Classic Driver Automarkt

Text: Steve Wakefield (aus dem Englischen von Joséphine Marfurt)
Fotos: Aston Martin