Singer Porsche 911 Nr. 4: Off-Show-Premiere in L.A.

Singer Porsche 911 Nr. 4: Off-Show-Premiere in L.A.

Sneak Preview in Los Angeles. Singer Vehicle Design präsentiert am Rande der LA Motorshow in einem Downtown-Fotostudio die neueste Kreation: einen beeindruckenden Sportwagen auf Basis des Porsche 911 der Baureihe 964.

Sie bauen nur wenige Fahrzeuge. Die aber auf höchstem Niveau. „Reimagined by Singer“ lautet die Guideline. Die neueste Singer-Kreation ist ein beinahe radikal klassischer Singer 911 auf Basis eines Porsche 964, den die Macher im Notion Studio, Downtown Los Angeles, präsentieren. Das Fahrzeug ist in klassischem Rennsilber lackiert und mit einem Interieur in „Ruby Red“ ausgekleidet. Es handelt sich hierbei um das vierte Fahrzeug aus der kalifornischen Singer-Manufaktur. Die vorherigen Modelle hatten wir auf Classic Driver intensiv begleitet und vorgestellt.

Singer Porsche 911 Nr. 4: Off-Show-Premiere in L.A.
Singer Porsche 911 Nr. 4: Off-Show-Premiere in L.A. Singer Porsche 911 Nr. 4: Off-Show-Premiere in L.A.

Geht es nach Rob Dickinson, dem Gründer von Singer und Kreativdirektor der Marke, dann ist dies das ultimative Gefährt in Sachen Touring, Luxus und Sport. „Mit jedem Fahrzeug wollen wir einen Sportwagen für Gentleman Driver schaffen.“ Singer wähnt sich hierbei in einer Linie mit den großen Karosseriebau-Manufakturen der 1920er und 1930er Jahre. „Das funktioniert nur, weil wir hier im Süden Kaliforniens auf eine große Zahl ausgewiesener Spezialisten und verlässlicher Partner zurückgreifen können.“

Singer Porsche 911 Nr. 4: Off-Show-Premiere in L.A. Singer Porsche 911 Nr. 4: Off-Show-Premiere in L.A.

Bei dem aktuell vorgestellten Fahrzeug handelt es sich erneut um eine Kundenbestellung. Bis auf die originalen Türen ist die gesamte Karosserie eine Einzelanfertigung. Auch viele Details wie Scheinwerfer, Blinker, Metallteile sind speziell von Singer für das Fahrzeug entwickelt worden. Hier fällt der hohe Fertigungsgrad und die penible Ausführung am Fahrzeug auf. Der technische Mix ist ein Blending of the Best: So finden beispielsweise Bauteile der G-Reihe des 911 und auch des Porsche 993 Verwendung. Die Motorleistung beträgt beim 3,9-Liter-Motor bis zu 400 PS - alles ohne elektronische Filtersysteme, versteht sich. Die Preise für die Fahrzeuge liegen je nach Ausstattung und Spezifikation zwischen 190.000 und 300.000 US-Dollar.

Text & Fotos: Mathias Paulokat