Silvestris 8.1 V8 LE: Der Aqua-Roadster

Erstmals gezeigt wurde das 23-Fuß-Sportboot der niederländischen Manufaktur Silvestris im Dezember 2007. Kurz nach der Markteinführung folgt nun eine besonders sportliche Version des Aqua-Roadsters: die 8.1 V8 Limited Edition.

Die Silvestris 8.1 ist genau das richtige Boot für diejenigen, die über eine gut sortierte Garage verfügen. Denn beim Design dieses Aqua-Roadsters, dienten Elemente rassiger Sportwagen als Vorlage. Hinzu kommt, dass die Silvestris von Maarten de Bruijn – dem geistigen Vater der Marke Spyker – erdacht wurden. Ziel war es einen Roadster für das Wasser zu entwickeln. Armaturen und Lenkrad, die Sitze, selbst die Windschutzscheibe samt Scheibenwischer erinnern an einen offenen Sportwagen vom Schlage Morgan oder Wiesmann.

Silvestris 8.1 V8 LE: Der Aqua-Roadster Silvestris 8.1 V8 LE: Der Aqua-Roadster Silvestris 8.1 V8 LE: Der Aqua-Roadster

Als echter Roadster verfügt die Silvestri 23 über kein Verdeck oder eine Dachkonstruktion. Damit das handgefertigte Interieur vor Sonnenstrahlung oder Regen geschützt ist, lassen sich die Rücklehnen automatisch umklappen und dienen auf diese Weise als Hard-Top.

Für den authentischen Roadster-Vortrieb sorgt ein 8,1-Liter-V8-Motor mit einer Leistung von 560 PS. Mit dieser Kraftreserve soll die Silvestri 8.1 LE, mit einer Spitzengeschwindigkeit von 100 km/h durch die Wellen pflügen.

Silvestris 8.1 V8 LE: Der Aqua-Roadster Silvestris 8.1 V8 LE: Der Aqua-Roadster

Wer in Hamburg, London oder Amsterdam lebt, für den bietet die Silvestri 23 eine äußerst elegante Alternative, um einmal auf dem Wasserwege den Weg zur Arbeit anzutreten. Weitere Informationen finden Sie unter www.silvestris.nl.

Text: Johann Philip Rathgen
Fotos: Silvestris



ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!