Schweiz-Express: Rinspeed Le Mans 600

Der Schweizer-Porsche Spezialist Rinspeed stellt sein neues Leistungs- und Zubehörprogramm „Le Mans 600“ für den aktuellen Porsche 911 Turbo vor. Neben verschiedenen Karosserieteilen widmeten sich die Eidgenossen erstmals dem Turbomotor. Das 3,6-Liter-Triebwerk mit Rinspeed Power leistet im „Le Mans 600" beachtliche 600 PS bei 6.700/min., das maximale Drehmoment wächst auf 800 Nm und liegt bei 4.400/min. an. Der Motorumbau umfasst zwei Spezial-VTG-Turbolader, das neue Carbon-Ansaugsystem „Ram-Air“ mit Sportluftfiltern, geänderte Ladeluftkühler sowie eine Hochleistungsauspuffanlage mit Metallkatalysatoren.

Mit diesen Eckdaten bewerkstelligt der Rinspeed Le Mans 600 den Sprint von 0 auf 100 km/h in kurzen 3,3 Sekunden, die 200 km/h Marke wird in 10,9 Sekunden erreicht. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 343 km/h.

Schweiz-Express: Rinspeed Le Mans 600Schweiz-Express: Rinspeed Le Mans 600

Zur Ausstattung gehört auch ein Gewindefahrwerk, das auf dem originalen PASM-Dämpfersystem aufbaut. Es wurde in Zusammenarbeit mit Bilstein entwickelt und soll für eine präzise Straßenlage mit guten Handlingeigenschaften sorgen. Für maximale Verzögerung sorgt eine effiziente und standfeste Hochleistungsbremsanlage mit 8-Kolben-Alufestsätteln und Scheiben in dem Dimensionen 380 mm x 34 mm an der Vorderachse und 6-Kolben-Festsätteln hinten mit Scheiben der Grösse 360 mm x 32 mm.

Den Kontakt zur Straße stellen die Rinspeed typischen 20 Zoll Alu Räder im Design C5/1 her. Speziell für den Turbo wurde die Hinterachsfelge auf 12 x 20" erweitert. Bereift mit 245/30 R20 an der Vorderachse und 325/25 R20 an Hinterachse, gibt es ausreichend Grip für den schnellen Schweizer.

Text: J. Philip Rathgen
Fotos: Rinspeed



ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!