Saab-Werksauktion: Räumungsverkauf in Trollhättan

Saab-Werksauktion: Räumungsverkauf in Trollhättan

Im Zuge der Insolvenz muss sich Saab nun vom automobilen Werksbestand trennen. Rund 120 Fahrzeuge, darunter auch Konzeptstudien und Klassiker, aus dem Museum und den Langern im Stammwerk in Trollhättan müssen bis zum 23. Januar die Hallen verlassen. Schriftliche Gebote werden bis zum 20. Januar um 12 Uhr angenommen.

Zu den zwangsversteigerten Automobilen zählen unter anderem der Ur-Saab 92001 von 1946, frühe Saab 92, Rallye-Varianten des Saab 93, 99 und 900, die Kombivarianten des 95 mit Heckflossen und verschiedene Studien des 900. Auch Vorserien- und Serienfahrzeuge sowie Testwagen, Studien und Rennwagen werden verkauft, darunter der 94 Sonett von 1956, die Studie Catherina von 1965 und der Kleinbus Elbil mit Elektroantrieb aus dem Jahr 1976. Aus der neueren Zeit stehen der 9-2X, 9X, 9-3X und AeroX zum Verkauf.

Saab-Werksauktion: Räumungsverkauf in Trollhättan

Alle Angebote der Auktion finden Sie hier.

Für weitere Informationen über die einzelnen Fahrzeuge und das Bieterverfahren richten Sie Ihre Anfrage an [email protected] und [email protected].

Text: Classic Driver
Fotos: Saab