Rolls-Royce Phantom: Special GCC



Speziell für das Gulf Cooperation Council, welches im Dezember 2004 in Bahrain tagte, wurden sieben Rolls-Royce Phantom Sondermodelle in den mittleren Osten geliefert. Insgesamt gibt es für dieses Gebiet sieben offizielle Rolls-Royce Vertragspartner. Alle identischen Wagen verfügen über besondere Ausstattungsmerkmale.

Sämtliche GCC Phantoms sind in „Black Sapphire Metallic“ lackiert und wurde zusätzlich mit einer kaschmirfarbenen Zierleiste versehen. Die vollgetönten Scheiben liefern die gewünschte Privatsphäre der Passagiere und unterstreichen zusammen mit dem mächtigen 21 Zoll Aluminiumfelgen den kraftvollen Ausdruck des Phantoms. Die Holzteile im Innenraum sind aus dem sehr edlem Bahia-Rosenholz gefertigt. Das dunkle Holz, in Kombination mit dem hellen Kaschmirleder, wirkt majestätisch.

Damit man keinesfalls vor Staunen vergisst in was für einem edlen Gefährt man sich befindet, ist das Rolls-Royce Emblem allgegenwärtig. Egal ob in der Einstiegsleiste oder in den Kopfstützen. Jeder Sitz im GCC Phantom lässt sich individuell einstellen. So kann sich jeder der beiden Fond-Passagiere genau die richtige Sitzposition einrichten, um sich auf dem eigenen 6,5 Zoll großen Bildschirm bequem die neuesten Filme anschauen zu können. Auch für gekühlte Getränke wird durch die in die Mittelarmkonsole integrierte Kühlbox gesorgt. Der herrschaftliche Eindruck des GCC Phantoms, wird durch die aus massiv Silber gefertigte Spirit of Ecstasy königlich unterstrichen.

Text: J Philip Rathgen
Fotos: Rolls-Royce Motorcars


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!