Rolls-Royce Phantom: Neue Extras

Seit August hat Rolls-Royce ein erweitertes Ausstattungs-Programm für den Phantom im Angebot. Gegen stattliche Aufpreise lässt sich die Edel-Limousine jetzt noch individueller gestalten. Auf der Liste der Extras stehen unter anderem neudesignte 21-Zoll-Aluminiumräder inklusive einer Run-Flat-Bereifung in den Größen 255/50 vorn und 285/45 hinten (Stückpreis: 2.700 Euro).

Im Interieur werden auf Wunsch weitere Holzapplikationen an den Lenkradspeichen, am Armaturenträger sowie an der Fond-Belüftung eingesetzt. Zur Auswahl stehen fünf edle Holzsorten: Bird's Eye Maple, Burr Walnut, Elm Cluster, Figured Mahogany und Oak Burr. Ebenfalls optional ist der neue, aus einer Kaschmir-/Schurwollmischung gefertigte Dachhimmel. Als Alternative wird ein feinperforierter Leder-Himmel angeboten. Auf Wunsch werden bei beiden Varianten für die Fondpassagiere zusätzlich Schminkspiegel in den Dachhimmel eingesetzt.

Für mehr Frischluft und Sonnenlicht wird gegen einen Aufpreis von 3.000 Euro ein Schiebedach installiert. Dieses kann per Knopfdruck wahlweise gekippt oder aufgeschoben werden und lässt sich bei zu starker Sonneneinstrahlung manuell abdunkeln.

Vervollständigt wird das Ausstattungs-Programm durch drei neue Außenlackierungen – Silver Mono, Platinum Mono und Artic White – sowie neue Innenraumfarben wie Light Grey Mono, Blue Grey Mono Seashell Mono, Tan Mono, Seashell und Schwarz.

Rolls-Royce Phantom: Neue ExtrasRolls-Royce Phantom: Neue Extras

Text: Jan Richter
Fotos: Rolls-Royce


ClassicInside – Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!


Luxus Hotel Burj al Arab erhält zwei Rolls-Royce Phantom
Das weltweit einzige Hotel der sieben Sterne Kategorie, das Burj al Arab in Dubai, hat jetzt einen von zwei bestellten Rolls-Royce Phantom erhalten. Seit der Hoteleröffnung im Jahre 1999 stehen den Gästen des Hotels Rolls-Royce Limousinen zur Verfügung...weiter >>