Rolls-Royce Köln beim Oppenheim-Union-Rennen 2006

Zum Oppenheim Union Rennen 2006 am 2. Juli lud Rolls-Royce Köln einen ausgewählten Kundenkreis ein. Etwa 30 Gäste, die aus allen Teilen des Landes, aber auch aus dem benachbarten Ausland anreisten, haben in Köln einen einzigartigen Renntag genossen. Den Gästen wurde jeder nur erdenkliche Komfort geboten, sie sollten den Alltagsstress hinter sich lassen und den packenden Wettstreit der galoppierenden Pferde auf der traditionsreichen Rennbahn mit ihrem ganz besonderen Flair in entspannter Atmosphäre erleben.

„Selbstverständlich haben wir eine Loge im VIP-Bereich für unsere Gäste reserviert“, so Michael Gleissner, Sales Manager Rolls-Royce Köln, „und der Zugang zum Führring ermöglicht ihnen, die edlen Pferde und ihre Jockeys hautnah in Augenschein zu nehmen“. Er freute sich sehr, seinen Gästen bei dieser Gelegenheit auch einige Rolls-Royce-Modelle in unterschiedlicher Ausstattung präsentieren zu dürfen. „Unsere Kunden folgen unseren Einladungen sehr gerne und bleiben dann auch häufig für einige Tage in der Domstadt. Sie nehmen die Gelegenheit, sich auf unseren Veranstaltungen, die – je nach Jahreszeit – auch in St. Moritz und während der Rennwoche im badischen Iffezheim stattfinden, kennen zu lernen, gerne wahr. Unsere Events sind für sie eine gute Gelegenheit, sich zu vernetzen, neue Geschäftsbeziehungen zu entwickeln und Synergieeffekte zu nutzen.“

Weitere Informationen zu Rolls-Royce Köln finden Sie hier.

Text: Classic Driver
Fotos: Oliver S.


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!