Rolls–Royce Cabrio kommt 2007

Aufgrund des großen Erfolges der ersten Promotiontour für die Rolls–Royce 100EX-Studie entschied man in Goodwood, eine zweite kleine Städtetour zu veranstalten. Dass diese Tour auch dazu diente, das Kaufinteresse für ein solches Luxuscabriolet zu messen, versteht sich von selbst. Anscheinend existiert eine Nachfrage, denn der Hersteller ließ heute durchsickern, dass die Einführung eines Rolls–Royce Cabriolets für Anfang 2007 geplant sei

Die Begeisterung für den 100EX zeigte unlängst der letzte Auftritt auf den Straßen New Yorks. Um dort aufzufallen, braucht es schon einigen Aufwand. Nicht umsonst stammen die verrücktesten Autoveredelungen aus den USA. Doch eines ist sicher, die Cabrioletstudie von Rolls–Royce benötigt keinerlei Korrekturen, um die nötige Aufmerksamkeit zu erlangen. So wundert es nicht, dass es bei der zweiten Station der 100EX–Welttournee zu tumultartigen Zuständen in New Yorks Häuserschluchten kam.

Man kann gespannt sein, inwieweit sich die Serienvariante – soweit man bei Rolls–Royce von einer Serie sprechen kann – von der Studie unterscheiden wird. Aber eines scheint jetzt schon gewiss, es handelt sich auf jeden Fall um ein ganz besonderes Cabriolet.

Text: J. Philip Rathgen
Fotos: Rolls-Royce


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!