Rolex Sky-Dweller: Komplex aber einfach

Rolex Sky-Dweller: Komplex aber einfach

Rolex ist immer wieder für eine Überraschung gut. Auf der BaselWorld zeigen die Genfer eine völlig neue Uhr mit – und das ist wirklich etwas bei Rolex etwas Besonderes – einer zweiten Zeitzone und einem Jahreskalender.

Der volle Name des neusten Rolex-Kindes lautet Oyster Perpetual Sky-Dweller. Insgesamt 14 Patente wurden für diese besondere uhrmacherische angemeldet, dies zeigt einmal mehr, dass wenn Rolex neue Wege beschreitet, wird diese mit Sorgfalt erledigt. Die Sky-Dweller ist die erste Rolex mit zwei gleichzeitig ablesbaren Zeitzonen und einem Jahreskalender, der den Verlauf der Monate auf klare, aber nicht aufdringliche Weise anzeigt.

Der Clou der neuen Rolex ist die sogenannte „Ring-Command-Lünette“. Über die geriffelte Lünette werden die neuen Grundfunktionen bequem und leicht verständlich eingestellt. Die 42 Millimeter große Uhr wird vorerst in drei Varianten angeboten: Gelbgold, Weissgold und den von Rolex eigens entwickelten Goldton Everose ausgeliefert.

Weitere Informationen unter www.rolex.com.

Text: Classic Driver
Foto: Rolex