Rolex Prince: Die Königin unter den Prinzen

Eigentlich verbindet man mit dem Namen Rolex Uhren, wie Oyster, Daytona, Submariner und GMT-Master. Ein weiteres, weniger bekanntes Modell heisst Prince. Der Name ist passend gewählt, denn diese Uhr verleiht dem Träger königlichen Glanz. Schon 1928, als die Prince erstmals präsentiert wurde.

 

Vom Originalmodell aus den zwanziger Jahren inspiriert, führt das aktuelle Modell der Prince eine lange Reihe legendärer Zeitmesser fort. Damals schon hatte Rolex das neuartige Zifferblatt mit separater kleiner Sekunde unter der Stunden- und Minutenanzeige entwickelt und patentieren lassen. Beim heutigen Modell konnten die Ingeneure auf modernste Technik zurückgreifen, um jedes einzelne Detail dieses Zeitmessers weiter zu verbessern.

Ein feines Detail dieser Uhr ist der durchsichtige Gehäuseboden, der zum ersten Mal in der Geschichte der Schweizer Marke den Blick auf ein Rolex Uhrwerk frei gibt, dessen Muster als Anmutung auch auf dem Zifferblatt erscheint. Das Uhrwerk, ein Schweizer Chronometer, passt sich mit seiner rechteckigen Form perfekt in den verfügbaren Platz im Gehäuse ein.

Fotos: Rolex

Wer auf der Suche nach einer Vintage Rolex Prince ist, findet diese im Classic Driver Markt.