Retro Classics meets Barock 2009: Rückblick

Advertorial

In diesem Jahr nominierte die Jury auf der Retro Classics meets Barock erstmals den Preis „Best of Best“ aus den Vorjahresgewinnern der Jahre 2004 bis 2008. And the winner is: Alfa Romeo 6c 2500 SS Berlinetta Castagna Prototipo aus dem Jahre 1949. Vor allem der makellose Originalzustand und die zeitlose Eleganz des italienischen Klassikers führten ihn zum Sieg. Viele Klassiker im „Freiluftmuseum“ erzählten dieses Jahr wieder spannende Geschichten: Von Mussolinis Rennwagen bis hin zum "Goldbus".

Gefühlte 35 Grad Celsius im Märchengarten des Ludwigsburger Schlosses waren weder für Motorjournalisten, noch für insgesamt 26.000 Besucher ein Grund diesem spannenden Klassiker-Event fernzubleiben. Wenngleich doch die Besucher Abkühlung bei den Wasserspielen des Barockgartens suchten oder größere Mengen an Eiscrème Ihnen die gewünschte Abkühlung verschafften.

Retro Classics meets Barock 2009: Rückblick Retro Classics meets Barock 2009: Rückblick

Für Besucher und Teilnehmer der Veranstaltung ist die Retro Classics meets Barock mehr als nur ein Freiluftmuseum. Auf dem Weg zu den Ausfahrten erleben sie die Motoren und Oldtimer hautnah in Bewegung und erfreuen sich an den liebevoll restaurierten Fahrzeugen, die ein Stück Geschichte abbilden und ihre individuellen Geschichten erzählen. So ist der Wettbewerb in jedem Jahr ein Höhepunkt im Terminkalender der Stadt, der tausende Menschen in den Schlosspark zieht.

Retro Classics meets Barock 2009: Rückblick Retro Classics meets Barock 2009: Rückblick

Beim Concours d`Élégance gewann in der Kategorie "Vorkriegsklassiker, geschlossen, 1930 bis 1946" ein historisch ganz besonders interessantes Fahrzeug: der Lancia Astura 233C Aerodinamica. Dieses stromlinienförmige und futuristisch anmutende Automobil ist eine Sonderanfertigung der Firma Castagna, die letztlich nur zwei Exemplare für die beiden Söhne des italienischen Diktators Mussolini fertigten. Der Lancia, der schon 1935 am Concours d’Élégance in der Villa Olmo teilnahm, wurde von Bruno und Vittorio Mussolini für den Rennsport und auch als Stadtauto genutzt.

Retro Classics meets Barock 2009: Rückblick Retro Classics meets Barock 2009: Rückblick

Siegfried Linke (siehe Foto) ist seit 25 Jahren Jury-Mitglied beim Pebble Beach Concours d`Élégance in Monterey, Kalifornien. Der deutschstämmige Amerikaner war im letzten Jahr zum ersten Mal als Jurymitglied auf der Retro Classic meets Barock in Ludwigsburg vertreten und zeigte sich überaus begeistert. Deshalb war er auch dieses Jahr wieder mit dabei und freute sich über die Bewertung und Prämierung der besten und schönsten Automobile vor der herrlichen Kulisse des Ludwigsburger Barockschlosses. Jedoch gab er während eines Interviews zu bedenken, dass die beiden Wettbewerbe nicht zu vergleichen seien, da es den Concours d`Élégance von Pebble Beach seit 1950 gibt und den Councours d`Élégance von Ludwigsburg erst seit 2004. Als Siegerfahrzeug beim diesjährigen Concours d`Èlegance der Retro Classics meets Barock wählten er und die Jury-Kollegen in der Wertung "Best of Show" einen Lancia Aurelia aus dem Jahre 1952 zum Sieger. Stolzer Besitzer dieses giftgrünen Klassikers ist der Italiener Corrado Lopresto, der auch das "Best of Best"-Gewinnerfahzeug sein eigen nennen darf.

Retro Classics meets Barock 2009: Rückblick Retro Classics meets Barock 2009: Rückblick

Ein extravagantes Highlight unter den Teilnehmern des "Festival of Classic Cars" war der Sonderpreis in der Kategorie Omnibusse: der Neoplan SH9/10L aus dem Museum Konrad Auwärter. Dieser Oldtimer-Omnibus aus dem Jahre 1957 war Zeitzeuge des Wirtschaftswunders der Nachkriegszeit und Meilenstein in der Entwicklungsgeschichte von Gottlob Auwärter. Der nun so genannte „Goldbus“ wurde kürzlich mit 4000 Goldplättchen (22 Karat) veredelt. Diese extravagante Vergoldung erhielt der Bus durch die „Schmuckwelten Pforzheim“ und wird nun für Marketingzwecke genutzt.

Wieder waren 2009 der barocke Märchengarten, die Schlosskulisse, das entzückende Wetter und allen voran die faszinierenden Automobile wie Oldtimer, Youngtimer, US-Klassiker und „goldene Busse“ die Erfolgs-Zutaten für ein Erlebnis-Wochenende in Ludwigsburg. Teilnehmer, Jury, Veranstalter und 26.000 Besucher waren sich einig: schöner, entspannter und interessanter kann ein Wochenende nicht genutzt werden. Die Veranstaltung hat sich trotz Wirtschaftskrise und zahlreichen Konkurrenz-Veranstaltungen durchgesetzt.

Retro Classics meets Barock 2009: Rückblick Retro Classics meets Barock 2009: Rückblick
Retro Classics meets Barock 2009: Rückblick Retro Classics meets Barock 2009: Rückblick
Retro Classics meets Barock 2009: Rückblick Retro Classics meets Barock 2009: Rückblick
Retro Classics meets Barock 2009: Rückblick Retro Classics meets Barock 2009: Rückblick
Retro Classics meets Barock 2009: Rückblick Retro Classics meets Barock 2009: Rückblick
Retro Classics meets Barock 2009: Rückblick Retro Classics meets Barock 2009: Rückblick
Retro Classics meets Barock 2009: Rückblick Retro Classics meets Barock 2009: Rückblick
Retro Classics meets Barock 2009: Rückblick Retro Classics meets Barock 2009: Rückblick
Retro Classics meets Barock 2009: Rückblick Retro Classics meets Barock 2009: Rückblick
Retro Classics meets Barock 2009: Rückblick Retro Classics meets Barock 2009: Rückblick
Retro Classics meets Barock 2009: Rückblick Retro Classics meets Barock 2009: Rückblick
Retro Classics meets Barock 2009: Rückblick Retro Classics meets Barock 2009: Rückblick
Retro Classics meets Barock 2009: Rückblick Retro Classics meets Barock 2009: Rückblick

Noch mehr Informationen und alle Siegerwagen finden Sie unter www.retro-classics-meets-barock.de.

Text: Tassilo C. Speler
Fotos: Tassilo C. Speler



ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!