Retro Classics meets Barock 2008: Barock im Schlosspark

Willkommen auf Schloss Ludwigsburg, willkommen zur 5. Retro Classics meets Barock! Vom 13. bis 15. Juni 2008 wurde im barocken Schlosspark zu Ludwigsburg der Rote Teppich für die Schönen und Begehrten der Automobilgeschichte ausgerollt. Initiator Karl-Ulrich Herrmann lud zum Concours d’ Elegance, bei dem nur Schönheit und Authentizität belohnt wird. Entsprechend erschienen die Stars in feinster Karosseriegarderobe, die bis in den kleinsten Falz Perfektion und Stil verkörperte. Die spannendsten Interviews auf dem Roten Teppich haben wir für Sie zusammen geschnitten.

Es schien, als würde der Schlossgarten seine Gäste mit einem freundlichen „Willkommen“ begrüßen, so einladend war die Atmosphäre in Ludwigsburg. Dabei herrschte an diesem Freitagnachmittag noch Aufbaustimmung. Trotzdem hatten sich rund um den „Parc Fermé“ bereits eine Reihe interessanter Klassiker postiert. Vom Schlosseingang aus betrachtet, bot sich eine Zeitreise durch die Automobilgeschichte – beginnend mit frühen automobilen Kutschen und Preziosen wie dem Ford Modell T, über Bugatti Typ 35 aus den Zwanziger- bis Dreißigerjahren sowie Renn- und Sportwagen der Fünfzigerjahre vom Schlage eines Ferrari 375 Mille Miglia oder 250 GT, bis hin zu Klassikern der Sechziger- und Siebzigerjahre wie die überlangen Mercedes-Benz Staatslimousinen des Classic Driver Händlers Mechatronik.

Retro Classics meets Barock 2008: Barock im SchlossparkRetro Classics meets Barock 2008: Barock im Schlosspark

Eindrucksvoll präsentierten sich auch die großen Horch Coupés und Cabriolets des Spezialisten Horch-Classic Stuttgart. Vom mächtigen Kühlergrill, bis zur Reserveradmulde vermittelten die Klassiker den beneidenswerten Zustand „fabrikneu“. Eine rein informative Preisanfrage wurde vom freundlichen Horch-Personal mit „rund 800.000 Euro“ beantwortet. In diesem Moment hallen Startgeräusche eines historischen Triebwerks aus den hinteren Reihen. Es ist der Bentley Typ 35, der mit einer offensichtlich kundigen Frau am Steuer den Zündfunken ersehnt.

Retro Classics meets Barock 2008: Barock im SchlossparkRetro Classics meets Barock 2008: Barock im Schlosspark

Die Vielfalt der Fahrzeuge verschiedenster Epochen wurde durch das „Festival of Classic Cars“ nochmals bereichert. Diese separate Wertung verläuft nach ähnlichen Kriterien wie die des Concours d’ Elegance, ermöglicht jedoch auch Fahrzeugen bis Baujahr 1978 die Teilnahme. Zum Concours der Retro Classics meets Barock, die mittlerweile von der FIVA in die Kategorie A eingestuft wurde, dürfen nur Fahrzeuge antreten, die zwischen 1886 bis 1958 gebaut wurden.

Retro Classics meets Barock 2008: Barock im SchlossparkRetro Classics meets Barock 2008: Barock im Schlosspark

Die 32-köpfige Jury hatte jedenfalls alle Hände voll zu tun. Darunter Persönlichkeiten wie Malte Jürgens, Chefredakteur der Motor Klassik. Insgesamt sollten über 220 Fahrzeuge inspiziert und bewertet werden. Immerhin gab es fast 100 Preise zu verteilen. Die Expertengespräche der Juroren waren vom Benzin nur so getränkt, allein beim Anblick wurde einem bewusst, wie enthusiastisch und erfahren die Punkterichter ans Automobil traten.

Am Samstag und Sonntag war es soweit: Lampenfieber bei der Preisverleihung. Der wichtigste Preis eines jeden Concours, die Auszeichnung „Best of Show“, ging an den Alfa Romeo 6c 2500 SS, Baujahr 1949. In der Concours Kategorie G erhielt der sündhaft schöne Ferrari 375 Mille Miglia, Baujahr 1953, den 1. Preis. Best of Festival of Classic Cars wurde ein 1911 gebauter Delage Type R. Die komplette Ergebnisliste sehen Sie hier.

Retro Classics meets Barock 2008: Barock im SchlossparkRetro Classics meets Barock 2008: Barock im Schlosspark

Nach getaner Preisverleihung verkündete Initiator und Organisator Karl-Ulrich Herrmann am Sonntagabend erfreut: „Das fünfjährige Jubiläum ist uns gelungen. Unser ‚Großer Preis von Deutschland – Automobile Eleganz’ hat seinem Namen alle Ehre gemacht. Beide Elemente – der Concours d’ Élégance und das Festival of Classic Cars – ergaben ein wunderschönes und harmonisches Oldtimer-Fest.“ Mit Blick in die Zukunft kommentierte Herr Herrmann weiter: „Es ist wie beim Fußball, vor dem Spiel ist nach dem Spiel. Wir planen bereits für die kommende Retro Classics 2009 in den neuen Stuttgarter Messehallen.“

Retro Classics meets Barock 2008: Barock im SchlossparkRetro Classics meets Barock 2008: Barock im Schlosspark

Weitere Informationen zur Retro Classics finden Sie unter www.retroclassics.de.

Text: Jan-Christian Richter
Fotos: Nanette Schärf

Retro Classics meets Barock 2008: Barock im SchlossparkRetro Classics meets Barock 2008: Barock im Schlosspark
Retro Classics meets Barock 2008: Barock im SchlossparkRetro Classics meets Barock 2008: Barock im Schlosspark
Retro Classics meets Barock 2008: Barock im SchlossparkRetro Classics meets Barock 2008: Barock im Schlosspark
Retro Classics meets Barock 2008: Barock im SchlossparkRetro Classics meets Barock 2008: Barock im Schlosspark
Retro Classics meets Barock 2008: Barock im SchlossparkRetro Classics meets Barock 2008: Barock im Schlosspark
Retro Classics meets Barock 2008: Barock im SchlossparkRetro Classics meets Barock 2008: Barock im Schlosspark
Retro Classics meets Barock 2008: Barock im SchlossparkRetro Classics meets Barock 2008: Barock im Schlosspark
Retro Classics meets Barock 2008: Barock im SchlossparkRetro Classics meets Barock 2008: Barock im Schlosspark


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!