RAZRWire: Technik für Sonnenanbeter

Ob am Strand oder beim Klettern, schier unbegrenzte Möglichkeiten zum Telefonieren bietet diese Kombination von Designer Sonnenbrille und Bluetooth-Modul. Das futuristische Objekt trägt den Namen RAZRWire und vereint Form mit Funktion. Entwickelt von Motorola und Oakley, für alle, die sich gern unter freiem Himmel bewegen und dabei freihändig kommunizieren wollen.

„Motorolas Technologieführerschaft bei Bluetooth eröffnet einzigartige Kooperationsmöglichkeiten – auch mit Branchenführern wie Oakley, die nicht nur über die Glaubwürdigkeit, sondern auch über die erforderliche Expertise verfügen, um an der Entwicklung bahnbrechender Produkte mitzuarbeiten“, sagt Bruce Hawver, Vice President Companion Products des Motorola Geschäftsbereichs Mobile Devices.

Drahtlose Kommunikation überall und mit freien Händen ist damit jederzeit möglich. Mit den Brillen bleibt der Nutzer ständig in Verbindung, jedoch ohne lästige Kabel. Telefonate werden nur mit einem simplen Knopfdruck angenommen und getätigt, wobei das Bluetooth-Modul geschickt am Brillengestellt angebracht ist.

Die Basis von RAZRWire bilden die Brillenrahmen von Oakley, gefertigt aus O-Luminum, einem langlebigen Aluminium, das 40 Prozent leichter ist als Titan. Die Oakley Brille ist mit patentierten XYZ-Linsen(R) inklusive Aufprallschutz und 100-prozentigem UV-Filter ausgestattet und bietet Sonnenschutz vom feinsten.

Dieses Produkt verbindet Wissenschaft mit Mode und weist auf zukünftige Kommunikationstechnologien hin, die im Einklang mit Alltagsobjekten verschmelzen. Für leidenschaftliche Vieltelefonierer, die auch während ihrer Aktivitäten bei strahlendem Sonnenschein erreichbar sein möchten, ist diese Entwicklung wirklich brauchbar.

Text: Tassilo C. Speler
Foto: Motorola


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!