Rauno Aaltonen: Lebenslauf

Rauno Aaltonen, die lebende Motorsportlegende, wurde am 7.1.1938 in Turku, Finnland, geboren. Jahrzehnte war er als "Der Fliegende Finne" im Rallyesport bekannt und hat in seiner langen Motorsportkarriere unzählige nationale und internationale Meisterschaften gewonnen. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Im Jahr 1951 fing er an, Rennboote zu fahren – er wurde insgesamt 7 mal finnischer Meister. Ebenso war er finnischer Meister mit dem Team-Speedway auf dem Motorrad.

Von 1961 bis 1988 war er professioneller Auto-Rennfahrer. Rauno Aaltonen wurde 1961, 1965 finnischer Rallyemeister und 1965 Europameister. Es folgten Siege bei der Rallye Monte Carlo, RAC in England und Southern Cross in Australien. Insgesamt nahm er 23 mal an der Eastafrican Safari teil.

Er ist der erfolgreichste Rallyefahrer auf Mini Cooper, darüber hinaus hat er insgesamt die meisten Siege aller Fahrer des Rallyesports auf der höchsten Ebene in den 60er eingefahren. Seine Hobbys sind Segeln, Segelfliegen, Snowmobilenduro, Motorrad, Naturfotografie und natürlich der historische Automobilsport.