Verschenken Sie zu Weihnachten die Ikonen der Popkultur

Wäre es nicht schön, zu Weihnachten etwas Außergewöhnliches geschenkt zu bekommen? Wer etwas Besonderes wie einen Beatles-Plattenspieler oder den Motorradhelm von Elvis unter dem Christbaum erwartet, sollte unsere Auswahl der kommenden Pop-Culture-Auktion von Christie`s mit vielen Freunden teilen.

Alle zwei Jahre feiert das britsche Auktionshaus Christie's die Populärkultur mit einem ganz speziellen Verkauf. Für die Auktion gelingt es dem vierköpfigen Damenteam um Nicolette Tomkinson immer wieder, seltene Erinnerungsstücke der großen Namen des Showgeschäfts zusammen zu tragen. In diesem Jahr kommen am 16. Dezember in London ganze 116 der Fundstücke aus prominenten Vorbesitz zur Auktion . 

Beatles to go...


Heute braucht es nicht viel für ein entspanntes Picknick im Hyde Park: Der Salat stammt von Pret A Manger und für die musikalische Untemalung sorgt ein per Bluetooth mit dem Smartphone verbundener Lautsprecher. Auch wenn der Klang dieser portablen Boxen fast dem der heimischen Hifi-Anlage gleichkommt, cool ist es leider überhaupt nicht. Wer also Klasse beweisen möchte, besorgt sich einen anständigen Picknickkorb und bietet auf den tragbaren Beatles-Plattenspieler von 1964. Mit diesem Plattenspieler sind George, Ringo, John und Paul bei jedem Picknick dabei und lachen von der Innenseite des Deckels. Wer es sich lieber einen Beatle an die Wand hängen möchte, könnte sich derweil für das Lot 35 interessieren. Auf dem Schwarz-Weiß-Foto von 1965 zeigt einen schelmischen John Lennon mit einer Blüte auf dem rechten Auge.

Die Biker-Krone des "King"

Auch Elvis-Presley-Feunde finden ein besonderes Erinnerungsstück im gut gemachten Auktionskatalog: Der als doch recht launisch bekannte Elvis entdecke in den 1960er Jahren seine Liebe zum Motorrad wieder und promt wurden einige Harleys angeschafft. Zur Ausstattung gehörte - glaubt man zumondest Elvis' Sekretärin und Cousine Patsy Presley - dieser blaue Helm im Metallic-Look. Ob der "König des Rock'n'Roll" diesen Helm tatsächlich getragen hat ist leider nicht auf Fotos festgehalten, auf jeden Fall stammt er aus seinem dem Besitz.

Die Paten-Papiere und andere Skurrilitäten 


Es gibt Menschen, die brauchen sich Filme nur einmal anzuschauen und können ganze Diaologe nachsprechen. Wem diese Fähigkeit nicht gegeben ist, der sollte auf die Original-Drehbücher der Mafia-Saga "Der Pate" bieten. Gleich drei Skriptbücher kommen in London zum Aufruf. Wesentlich weihnachtlicher ist allerdings das mit Glitzersteinen verzierte Fahrrad, das Elton John 1974 auf seiner US-Tournee für die Performance als "Bicycle John" auf der Bühne verwendete.   

Sollte das richtige Sammlerstück auf dieser Auktion nicht dabei sein, stöbern Sie doch im Classic Driver Markt nach etwas außergewöhnlichem.