Mit MotorMemo schreiben Sie die Lebensgeschichte Ihres Autos auf

Jedes Fahrzeug hat zwar etwas zu erzählen, aber nur der Fahrer kann es aufzeichnen. Mit dem Logbuch von MotorMemo lässt sich nun die gesamte Historie dokumentieren und an einem Ort bewahren - von der Fahrgestellnummer bis zum letzten Ölservice.

Autobiografie

Der französische Grafiker François Borzellino besitzt selbst einen Klassiker und stellte fest, dass er die wachsende Historie seines Autos wie TÜV-Untersuchungen, Servicestempel, Rechnungen und Zulassungsunterlagen sinnvoll ordnen musste. So entstand die Idee hinter MotorMemo. Diese Logbücher bieten ausreichend Raum, um die Geschichte des eigenen Autos umfassend von Anfang bis Ende zu dokumentieren. Dieses ganz persönliche Autobuch hat einen Kartoneinband und 60 Seiten aus 100 Prozent recyceltem Papier. Es ist in sechs Abschnitte unterteilt: Kennzeichnung, Ausstattungen, Historie, Vorbesitzer, Wartung und Memos, es kann außerdem individuell je nach Kennzeichnung des Automobils durchnummeriert werden. MotorMemo ist in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch erhältlich. Mit seinem attraktiven Vintagedesign macht diese Autobiografie in Handschuhfach ebenso auf sich aufmerksam wie auf dem Schreibtisch.

Fotos: MotorMemo

Sie finden die Logbücher von MotorMemo im Classic Driver Markt.