Bei diesem Set von Veuve Clicquot packt einen das Reisefieber

Schon die legendäre Witwe war lebhaft am Export ihres feinen Getränks interessiert. Veuve Clicquot ließ sich von der Gründerin inspirieren und entwickelte ein pfiffiges Verpackungskonzept für den Yellow Label-Champagner.

 

Prosit Fernweh

Bei „Clicquot Arrow” kann man aus 29 globalen Destinationen wählen, die auf dem Etui prangen - als besonderer Clou wird auch deren Distanz vom Stammsitz des Unternehmens in Reims angegeben. Gedacht sind sie auch als ein Satz Bausteine, die dazu einladen, eine eigene „Installation” zu schaffen. So lassen sie sich zum Beispiel zu einem altmodischen Straßenschild stapeln, das eine ganz persönliche Reiseroute ergibt. Der kleine Clicquot-Koffer besteht aus gelbem Karton und Kunstleder und wird mit Stickern geliefert, die an die aufgeklebten Reiseziele auf altem Gepäck erinnern.

Fotos: Veuve Clicquot

Mehr Informationen gibt es auf der Website von Veuve Clicquot.