Range Rover Sport by Mansory Switzerland

Im Mansory-Zweitsitz im schweizerischen Zumikon entstand jüngst ein Dynamikpaket für den Range Rover Sport. Beim großzügigen Einsatz von Carbon im Karosseriebereich ging es den Entwicklern weniger um Gewichtsreduktion, als vielmehr um die Gestaltung einer schärferen Optik.

Vor allem der Bug des Mansory Range Rover Sport hat es in sich: Die Schweizer haben dem Livestyle-Geländewagen eine Carbon-Motorhaube angelegt, auf der ein großer zentraler Lufteinlass prangt. Zusammen mit der tiefsitzenden Frontschürze mit reichlich Frischluftdurchsatz und integrierten LED-Tagfahrleuchten ist dem Mansory Sport eine Rolle im nächsten Transformers-Streifen allemal sicher. Richtung Heckpartie geht es weiter mit breit ausgestellten Radhäusern, die 23 Zoll große Leichtmetallräder mit 315/25er Reifen umklammern. Schweller, D-Säulen-Verkleidung, Heckflügel und Heckdiffusor sind jeweils aus Carbon gefertig. Der Innenraum des Mansory Range Rover Sport ist derweilen ein Meer aus Holz und Leder. Auf Wunsch werden hier verschiedenste Sorten und Farben verlegt.

Range Rover Sport by Mansory Switzerland Range Rover Sport by Mansory Switzerland

Für sämtliche Diesel- und Benzin-Aggregate des Range Rover Sport bietet Mansory leichte bis kraftvolle Leistungssteigerungen an. Damit gewinnt – technisch gesehen – auch die luftdurchlässige Frontpartie an Bedeutung.

Weitere Informationen finden Sie auf www.mansory.com.

Text: Jan Richter
Fotos: Mansory


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!