Range Rover Evoque in London enthüllt

Bei der Party zum 40. Geburtstag des Range Rover wurde am Donnerstagabend in London erstmals das neue, kleine Modell der Marke gezeigt. Der neue Range Rover Evoque unterscheidet sich äußerlich kaum von der Studie LRX. Sein offizielles Messedebüt feiert das Coupé am 30. September auf dem Pariser Salon.

Es müssen aufwühlende Tage sein für Phil Popham, den Vorstand der britischen Traditionsmarke Land Rover. Erst verstarb am vergangenen Wochenende Charles „Spen“ King, der große Ingenieur und Erfinder des ersten Range Rover – nur Tage vor dem 40. Jubiläums des erfolgreichen Modells. Dann wurde auf der Geburtstagsparty des „Range“, zu der Land Rover und das britische Vogue Magazine geladen hatten, auch der neue Hoffnungsträger der Marke enthüllt: Der kleine, bisher unter dem Arbeitstitel LRX bekannte Range Rover Evoque. Als kleinster, leichtester und effizientester Range Rover aller Zeiten soll das Coupé die Marke in eine sichere Zukunft führen. „Der Range Rover ist eine Ikone des Automobilbaus0,“ bemerkte Popham im Rahmen der Weltpremiere. „Der Evoque wird uns helfen, diese Erfolgsgeschichte fortzusetzen. Unsere Kunden können sich sicher sein, dass dieses neue Modell nicht weniger luxuriös ausfallen wird als die anderen beiden Baureihen. Seine sportlichen Qualitäten werden jedoch auch neue Käuferkreise ansprechen.“

Land Rover verkündete vor einigen Wochen, den kleinen Range Rover bei seiner Markteinführung im Herbst 2011 erstmals auch mit Frontantrieb anzubieten. Zunächst wird das neue Modell mit besonders sparsamen Benzin- und Dieselmotoren erhältlich sein, später soll eine Diesel-Hybrid-Kombination folgen. Die Entwicklung und Produktion des Range Rover Evoque wird zum Teil mit Mitteln der Europäischen Investitionsbank finanziert. Dafür wird Land Rover mit der neuen Produktionsanlage im englischen Halewood rund 1.000 neue Arbeitsplätze schaffen. Der Evoque soll langfristig in mehr als 160 Ländern verkauft werden. Hauptabsatzgebiet sind jedoch die USA.

Text: Jan Baedeker
Foto: Land Rover


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!