Rétromobile 2007: Die Klassikerträume von Paris

Jedes Jahr im Februar verwandeln sich die Hallen der Paris Expo in eine 27.000 m² große Pilgerstätte für Liebhaber klassischer Automobile. Es ist die Zeit der Rétromobile. Nach zweijähriger Abstinenz bin ich – mit Freuden – rückfällig geworden und stürzte mich in das automobile Vergnügen.

Wie gewohnt wurden verschiedene Sonderschauen geboten. Das Spektrum der Themenhallen reichte von der Geschichte bekannter französischer Marken bis hin zum Jeep Village. Besonders gut hat mir die Ausstellung der Nick Mason-Sammlung gefallen. Der ehemalige Schlagzeuger von Pink Floyd und passionierter Autosammler hatte einige seiner schönsten Stücke mitgebracht. Darunter Schönheiten, wie der 1935 gebaute Aston Martin Ulster, ein Ferrari 512 S (Bj. 1970) und der unsterbliche 1962er Ferrari 250 GTO. Dass Mason sich auch für Klassiker von Morgen begeistern kann, zeigt der McLaren F1 GTR, Baujahr 1995. Den ich übrigens erst kürzlich im Showroom von Dunhill in London gesehen habe.



Eigentlich gibt es kaum eine Ausstellung für klassische Automobile, in der nicht mindestens ein James Bond-Wagen gezeigt wird. Natürlich auch der auf der Rétromobile. Jetzt denken Sie natürlich an die Dienstwagen von Bentley oder Aston Martin, die der Geheimagent im Dienste seiner Majestät gefahren ist. Doch weit gefehlt! Ich wurde in der Markenhalle von Citroën fündig. Ja, richtig gelesen, bei Citroën! Dort zeigte man nämlich die originale Ente, mit der Roger Moore eine wilde Fahrt im Streifen „In tödlicher Mission“ hinlegte. Meiner Meinung nach wäre allerdings der gezeigte Citroën SM, der 1972 extra für George Pompiou gebaut wurde, ein weitaus würdigeres Fahrzeug gewesen.

Bei Peugeot lag der Schwerpunkt auf der Renngeschichte der „Löwenmarke“. In diesem Zusammenhang wurden einige sehr schöne und seltene Stromlinien-Rennwagen aus der Le Mans-Ära gezeigt. Mit großen Ständen waren auch BMW und Mercedes-Benz auf der Rétromobile vertreten. Anhand von einigen Restaurationsobjekten zeigten die beiden Marken, was die jeweiligen Historien-Abteilungen im Bereich Aufbereitung leisten können. Bestes Beispiel ist der von Alexander Calder kunstvoll verzierte BMW CSL, der ohne Rücksicht auf Kosten restauriert wurde.

Rétromobile 2007: Die Klassikerträume von ParisRétromobile 2007: Die Klassikerträume von Paris
Rétromobile 2007: Die Klassikerträume von ParisRétromobile 2007: Die Klassikerträume von Paris

Aber auch die anwesenden Händler buhlten um die Aufmerksamkeit potenzieller Käufer. Als Werkzeug diente ihnen ein Aufgebot der begehrenswertesten historischen Automobile der Welt. Der britische Händler Speedmaster ging gleich mit zwei fantastischen GP-Wagen an den Start: einem Aston Martin DBR 4 und einem Ferrari 312B. Ein ähnliches Bekenntnis zum Rennsport gaben die Rennwagen ab, die der Händler Hall and Hall in seinem Gepäck hatte. Darunter der ex-Bira ERA, ein Jaguar D-Type und ein 1954er Ferrari 250 Monza in Panamericana-Lackierung. Der deutsche Spezialist E. Thiesen zeigte den wohl populärsten Klassik-Traumwagen, einen Mercedes-Benz 300SL Flügeltürer. Ein fröhlicher Farbtupfer am Stand der deutschen war ein gelber Bizzarrini.

Die von den Händlern mitgebrachten Automobile komplettierten die Ausstellung. Allerdings hätte sich ein Besuch der Rétromobile schon wegen der Lots, die im Vorwege der Christie’s Auktion gezeigt wurden, gelohnt. Über die Auktion selbst haben wir bereits im Magazin ausführlich berichtet, so dass ich mir weitere Erläuterungen sparen kann.



Die Rétromobile ist der perfekte Einstieg in das Klassikerjahr. Hier trifft man bekannte Gesichter der Szene: David Clark, Adrian Hamilton, Simon Kidston, Gregor Fisken… – die Liste ließe sich schier endlos weiterführen. Ein Besuch der Rétromobile bedeutet die schönsten Autos der Welt in einer der schönsten Städte dieser Erde zu betrachten. Ich werde mich im nächsten Februar wieder auf den Weg an die Seine machen. Tun Sie es mir gleich! Es lohnt sich!

Rétromobile 2007: Die Klassikerträume von ParisRétromobile 2007: Die Klassikerträume von Paris
Rétromobile 2007: Die Klassikerträume von ParisRétromobile 2007: Die Klassikerträume von Paris
Rétromobile 2007: Die Klassikerträume von ParisRétromobile 2007: Die Klassikerträume von Paris

Rétromobile 2007: Die Klassikerträume von ParisRétromobile 2007: Die Klassikerträume von Paris
Rétromobile 2007: Die Klassikerträume von ParisRétromobile 2007: Die Klassikerträume von Paris
Rétromobile 2007: Die Klassikerträume von ParisRétromobile 2007: Die Klassikerträume von Paris

Text: Steve Wakefield
Fotos: Classic Driver



ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!