Präsentation des Classic Driver-Kalenders bei Aston Martin Sales of Mayfair

Präsentation des Classic Driver-Kalenders bei  Aston Martin Sales of MayfairMichael Cooper, der berühmte Motorsport-Fotograf der 1960er Jahre, hat als Stargast den neuen Classic Driver Kalender bei Aston Martin Sales of Mayfair vorgestellt. Zuvor jedoch hatte er jedes einzelne Exemplar der limitierten Auflage handsigniert. Cooper (links neben dem künstlerischen Leiter Brian Cowan und Steve Wakefield von Classic Driver zu sehen) nutzte die Gelegenheit, um alte Bekannte zu treffen, so zum Beispiel den früheren Le Mans-Sieger Vern Schuppan, Anthony Hussey oder Tony Dron, die er seit langer Zeit kennt.

Neben Lord Montague of Beaulieu war auch die Familie Bishop anwesend. Ivan Bishop ist ebenfalls mit Graham Hills Ferrari-Prototyp bei Goodwood 1964 im Kalender abgelichtet. Er erzählte einige beeindruckende Geschichten aus dem großen Zeitalter des Motorsports der 60er Jahre.

Lesen Sie hier die Vorschau zum Classic Driver-Kalender 2003.

„Mr. March“ Ivan Bishop vom Maranello Concessionaires-Rennteam mit „seiner“ Fotografie
Michael Cooper mit dem früheren Le Mans-Sieger Vern Schuppan

v.l.n.r.: Ivan Bishop, Lord Montague of Beaulieu, Steve Wakefield
v.l.n.r.: Michael Cooper, Anthony Hussey, Tony Dron, Mr. & Mrs. Charlie Prince , Charis Whitcombe

Autor Paul Parker erklärt die feinen Details des ausgestellten Aston Martin DB4GT Zagato
Michael Cooper mit dem Zagato

Jasper Galloway (links) spricht mit Peter Stratford
Mr. & Mrs. Cooper mit einem Vanquish aus einem früheren James Bond-Film, der leihweise für den Abend zur Verfügung gestellt wurde

Unser größter Dank gilt Nick Mee, Tom Papadopoulos und Peter Stratford für die kurzfristige Organisation des DB4GT Zagato und Alan Baker von Aston Martin Sales of Mayfair, ohne dessen Zusammenarbeit die Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.