Porsche plant neuen Ferrari-Konkurrenten

Porsche plant neuen Ferrari-Konkurrenten

Porsche nimmt Ferrari ins Visier. Mit einer neuen Baureihe zwischen dem Sportwagen 911 und dem kommenden Top-Modell 918 soll die Alleinherrschaft des italienischen Konkurrenten in der Klasse zwischen 250.000 Euro und 400.000 Euro gebrochen werden.

Dies erklärte Porsche-Chef Matthias Müller gegenüber der Süddeutsche Zeitung (Link). Vorbild für das neue Modell ist der Porsche 959, der zwischen 1986 und 1988 gebaut wurde. Der Listenpreis für den 331 kW/450 PS starken Allrader betrug damals schon mindestens 420.000 D-Mark.

Bislang herrscht bei Porsche eine Lücke zwischen dem rund 240.000 Euro teuren 911 GT2 RS und dem für 2013 geplanten Supersportwagen 918 Spyder, der rund 770.000 Euro kosten soll. Bei Ferrari tummeln sich in dieser Preisliga die Modelle F599 und FF sowie der neue F458 Spider. Allerdings würde der neue Porsche dort auch der Konzernschwester Lamborghini Konkurrenz machen.

Text: Holger Holzer
Fotos: Porsche