Porsche Panamera: Der Innenraum, die Motoren, die Preise

So sieht der neue Porsche Panamera von innen aus! Nicht weniger interessant als die Hülle des kommenden viertürigen Gran Tursimo ist sein Raumkonzept, das Porsche nun mit umfangreichem Bildmaterial und neuen Informationen präsentiert. Eine Besonderheit des für vier Passagiere ausgelegten Interieurs ist eine durchlaufende Mittelkonsole. Ebenfalls bekannt gegeben wurden die Preise der Modellvarianten – der Einstieg in die Panamera-Welt kostet rund 95.000 Euro.

Es ist nicht mehr lange hin, bis die ersten Porsche-Limousinen vom Band rollen. Am 12. September 2009 feiert der Panamera in Deutschland seine Markteinführung und wird zu Beginn nur mit V8-Motorisierungen erhältlich sein, die allesamt über eine automatische Start-Stop-Funktion verfügen.

Das Einstiegsmodell, der Panamera S, wird von einem 4,8-Liter-V8 mit 400 PS (294 kW) angetrieben. Die Kraftübertragung erfolgt optional über das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe (PDK) auf die Hinterräder. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h wird in 5,4 Sekunden zurückgelegt, die Höchstgeschwindigkeit bei 283 km/h erreicht. Den Durchschnittsverbrauch beziffert Porsche mit 10,8 Liter pro 100 km, die CO2-Emission liegt bei 253 g/km. Der Panamera S kostet mit dem PDK-Getriebe, inklusive 19 Prozent Mehrwertsteuer, 98.086 Euro. Serienmäßig ist der Panamera S mit dem Sechsgang-Schaltgetriebe ausgestattet und kostet dann 94.575 Euro.

Porsche Panamera: Der Innenraum, die Motoren, die Preise Porsche Panamera: Der Innenraum, die Motoren, die Preise

Im Panamera 4S arbeitet ein 4,8 Liter-V8 mit 400 PS. Die Kraftübertragung erfolgt hier über das PDK auf alle vier Räder. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h liegt bei 5,0 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit bei 282 km/h. Den Durchschnittsverbrauch gibt Porsche mit 11,1 Liter auf 100 km an, die CO2-Emissionen liegen bei 260 g/km. Der Preis inklusive 19 Prozent Mehrwertsteuer und länderspezifischer Ausstattung beträgt 102.251 Euro.

Porsche Panamera: Der Innenraum, die Motoren, die Preise Porsche Panamera: Der Innenraum, die Motoren, die Preise

Das Spitzenmodell Panamera Turbo verfügt über einen 4,8 Liter-V8-Biturbo mit 500 PS. Die Kraftübertragung erfolgt ebenfalls über ein PDK-Getriebe an alle vier Räder. Der Sprint von 0 auf 100 km/h ist in 4,2 Sekunden absolviert. Die Höchstgeschwindigkeit erreicht der Turbo bei 303 km/h. Sein Verbrauch liegt, so Porsche, bei 12,2 l auf 100 km und die CO2-Emission bei 286 g/km. Der Grundpreis für den Panamera Turbo liegt bei 135.154 Euro.

Porsche Panamera: Der Innenraum, die Motoren, die Preise Porsche Panamera: Der Innenraum, die Motoren, die Preise

Im Innenraum finden vier Passagiere auf vier Einzelsitzen Platz. Die linke und rechte Reihe trennt eine durchgehende Mittelkonsole. Die tiefe Sitzposition und das flache Lenkrad sollen direkten Kontakt zur Straße vermitteln, ganz wie bei den Sportwagen-Brüdern. Die für den Panamera S und 4S serienmäßigen Komfortsitze vorn sind sportlich ausgelegt und achtfach elektrisch verstellbar. Im Fond sollen die zwei Einzelsitze mit klappbarer Mittelarmlehne großzügige Bein- und Kopffreiheit bieten. Im Panamera Turbo ist die elektrische Sitzverstellung mit einem Komfort-Memory-Paket kombiniert, das zusätzlich eine Sitzflächenverlängerung sowie Lordosenstützen und eine elektrische Lenksäulenverstellung umfasst. Auf Wunsch sind weitere Alternativen wie die adaptiven Sportsitze oder elektrisch vielfach verstellbare Komfortsitze im Fond lieferbar. Außerdem ist gegen Aufpreis eine Vier-Zonen-Klimaautomatik, mit der Temperatur, Gebläsestärke und Luftverteilung für jeden Platz separat eingestellt werden können, erhältlich. Die Insassen werden im neuen Panamera serienmäßig von Fahrer- und Beifahrer-Airbags, Curtain-Airbags und auf den vorderen Plätzen auch durch Seiten- und Knie-Airbags bei Unfällen geschützt. Für den Fond sind zudem Seiten-Airbags optional erhältlich.

An Ausstattungsvarianten mangelt es dem Panamera nicht; es werden Glatt- und Naturleder-Varianten in insgesamt 13 Farb- und Materialkombinationen inklusive vier Bi-Color-Ausstattungen und sieben optionale Interieur-Dekore, darunter Karbon sowie das offenporige Holz „Olive Natur“, angeboten. Im Audio-Bereich arbeitet Porsche erstmals mit der Berliner Edelmanufaktur Burmester zusammen. Porsche verspricht: „Mehr als 2.400 Quadratzentimeter vermitteln ein Klangerlebnis, das dem eines Live-Konzerts sehr nahe kommt. Dabei sorgen 16 Lautsprecher, die von 16 Verstärker-Kanälen mit mehr als 1.000 Watt Gesamtleistung angesteuert werden, für einen einzigartigen Sound, der von einem Aktivsubwoofer mit 300-Watt-Class-D-Verstärker abgerundet wird.“

Der Gepäckraum des Panamera S und 4S fasst 445 Liter, der des Panamera Turbo 432 Liter. Mit umgeklappten Fondsitzlehnen wächst das Ladevolumen auf üppige 1.250 Liter.

Porsche Panamera: Der Innenraum, die Motoren, die Preise Porsche Panamera: Der Innenraum, die Motoren, die Preise
Porsche Panamera: Der Innenraum, die Motoren, die Preise Porsche Panamera: Der Innenraum, die Motoren, die Preise

Text: Jan Richter
Fotos: Porsche


ClassicInside - Der Classic Driver Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!